Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Planungsraumkonferenzen

Im Rahmen der weiteren Qualifizierung der Sozialraumorientierung erhalten die Stadtteilkonferenzen (sog. Planungsraumkonferenzen) einen zentralen Stellenwert als Gremien der sozialräumlichen Information, Kooperation und Vernetzung der Akteure der bezirklichen Jugendhilfe und darüber hinaus.

Mehrere Kugeln aus Chrom (silber bzw. rot) mit Pfaden verzweigt angeordnet
Bild: Jürgen Priewe - Fotolia.com

Bezirksregionen II

Bezirksregion III

Bezirksregionen

Rot 50

Bezirksregion IV

Bezirksregionen

Rot 60

Bezirksregion VI

Bezirksregion VII

Bezirksregion VIII

Bezirksregion IX

Bezirksregion IX

Bezirksregion X

Bezirksregion X

Bezirksregionen

Rot 70

Bezirksregion XI

Bezirksregion XI

Bezirksregion XII

Bezirksregion XII

Bezirksregion XIII

Bezirksregion XIII

Bezirksregion XIV

Bezirksregion XIV

Bezirksregion XV

Bezirksregion XV

Bezirksregion XVI

Bezirksregion XVI

Bezirksregionen

Rot 80

Allgemeine Zielstellungen:

  • gegenseitige Information der Akteure über Veranstaltungen, Schwerpunkte der Arbeit etc.
  • Beratung zu Problemkonstellationen oder Vorkommnissen in der Region
  • Weiterbildung zu Schwerpunktthemen
  • Feststellung von Bedarfen insbesondere der Jugendhilfe
  • Organisation von gemeinsamen Aktivitäten, Projekten etc.

Arbeitsstandards der Planungsraumkonferenzen:

  • Teilnehmer: über den Jugendbereich hinaus / konkret je nach Bedarf im Planungsraum
  • Turnus: mindestens einmal / möglichst zweimal jährlich
  • Protokolle: alle Planungsraumkonferenzen fertigen Ergebnisprotokolle
  • Informationsfluss zur Jugendamtsdirektorin und KJHA