Inhaltsspalte

Öffentlich geförderte Beschäftigung

Panorama einer Großstadt
Bild: Fotolia

Teilhabechancengesetz

Mit dem am 01.01.2019 in Kraft getretenen Teilhabechancengesetz sollen Menschen nach längerer Arbeitslosigkeit wieder eine Chance für eine berufliche und soziale Teilhabe bekommen.

Unter der Rubrik Arbeitgeber-Info erhalten Sie weiterführende Informationen zum Teilhabechancengesetz.

Solidarisches Grundeinkommen

Ziel des Solidarischen Grundeinkommens (SGE) ist es eine Beschäftigungsperspektive für Langzeitarbeitslose jenseits von Arbeitslosengeld 2 zu schaffen.

Alle wichtigen Informationen über die Fördermöglichkeiten zum Solidarischen Grundeinkommen sowie alle Antworten zu den wichtigsten Fragen zu diesem Förderinstrument finden Sie auf der Info-Seite der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Arbeitsgelegenheiten gemäß § 16d SGB II

Als Arbeitsgelegenheit nach § 16d SGB II werden ausschließlich Maßnahmen gefördert, in denen die Teilnehmenden zusätzliche, im öffentlichen Interesse liegende und wettbewerbsneutrale Arbeiten verrichten.

Arbeitsgelegenheiten sollen eine (soziale) Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen und als mittelfristige Brücke das Ziel einer Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützen.

Den AGH-Planungsbrief und das AGH-Konzept für 2021 können Sie unter Arbeitsgelegenheiten in der Rubrik Arbeitgeber-Info einsehen.

Stand: Juni 2020