Inhaltsspalte

berlinpass

Der berlinpass ermöglicht Berlinerinnen und Berlinern, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, den vergünstigten Eintritt bei Kultur, Bildung, Sport und Freizeit und bietet ihnen so die Gelegenheit, trotz eines geringen Einkommens am sozialen und kulturellen Leben in Berlin teilzunehmen.

Abbildung Berlinpass

Ermäßigungen für berlinpass-Inhaber gibt es in den folgenden Bereichen:

Öffentlicher Nahverkehr, z.B.:

  • Berlin-Ticket S (BVG, S-Bahn, DB Regio)

Kultur, z.B.:

  • 3-Euro-Kulturticket
  • Theater, Philharmonie, Opernhäuser, Konzerte

Sport, z.B.:

  • Berliner Bäderbetriebe
  • Kunsteisbahnen
  • freier Eintritt oder Ermäßigungen in Sportvereinen

Freizeit, z.B.:

  • Tierpark in Friedrichsfelde, Zoo Berlin, Aquarium
  • Botanischer Garten und Botanisches Museum

Bildung, z.B.:

  • Volkshochschulen
  • Musikschulen
  • Bibliotheken

Die Einzelheiten zu den Ermäßigungen können direkt bei den genannten Anbietern erfragt werden. Die Ausstellung erfolgt durch die Bürgerämter Berlins. Legen Sie dort dazu bitte einen gültigen Leistungsbescheid des Jobcenters, des Sozialamtes oder der Leistungsstelle für Asylbewerber und Ihren Personalausweis vor.

Weiterführende Informationen des Landes Berlin rund um den berlinpass finden Sie hier.

Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche

turnende Mädchen

Neben dem berlinpass gibt es für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene den
berlinpass – BuT. Er dient als Nachweis für den Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket. Außerdem können durch Vorlage des berlinpass – BuT die gleichen Vergünstigungen, wie sie auch der berlinpass bietet, in Anspruch genommen werden.

Der berlinpass – BuT wird direkt im Jobcenter ausgestellt. Auch hier ist die Vorlage eines entsprechenden Bewilligungsbescheides über die BuT-Leistungen erforderlich. Weiterführende Informationen zu Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket finden Sie hier

Näheres erfahren Sie zudem auf Anfrage hier im Hause oder unter der Telefonnummer (030) 5555 80 2222

Stand: Januar 2020