Inhaltsspalte

Eingangszone

Herzlich Willkommen in den Eingangszonen des Jobcenters Berlin Tempelhof-Schöneberg.

verwaltungsangestellte spricht am telefon
Bild: © Picture-Factory - fotolia.com
Wir sind für Sie da, wenn Sie:
  • arbeitslos oder arbeitsuchend bzw. von Arbeitslosigkeit bedroht sind und Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben.
  • bereits erwerbstätig sind oder Arbeitslosengeld nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch beziehen (Arbeitslosengeld I), aber das Einkommen für Ihren Lebensunterhalt nicht ausreicht.

Alles in Kopie!

Unser Jobcenter arbeitet mit der elektronischen Akte – weniger Papier, mehr Service. Papierunterlagen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden „fotografiert“ (gescannt) und elektronisch gespeichert. Danach werden sie noch 8 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet. Bitte beachten Sie, dass Ihnen Kosten entstehen können, wenn ein Original innerhalb der Aufbewahrungsfrist aus dem Scanzentrum für Sie angefordert werden muss.

Reichen Sie deshalb Ihre Unterlagen bitte als Kopie ein.
Um ein schnelles Zusortieren Ihrer Unterlagen zu gewährleisten, versehen Sie bitte Ihre Schreiben/Kopien (auf der ersten Seite) mit Ihrer BG-Nummer. Diese beginnt stets mit „92210//“.

Die Eingangszonen bestehen aus

  • dem Neukundenteam – zur Beantragung Arbeitslosengeld II
  • der Eingangszone – zur Klärung von Anliegen

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bringen Sie bitte immer Ihre Bedarfsgemeinschaftsnummer und Ihre Kundennummer mit.

Wartezeiten in den Eingangszonen:

Smileys geben Hinweise zu den besten Wartezeiten in der Eingangszone
Sofern Sie ausschließlich Unterlagen einzureichen haben, stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten dafür frei:
  • schriftlich unter der Adresse „Wolframstraße 89 – 92, 12105 Berlin“
  • als Kopie in den Hausbriefkasten
  • per E-Mail oder besser
  • über das Internet – weitere Informationen enthält jobcenter.digital

Stand: April 2020