Willkommen im Jobcenter Berlin Spandau

Hands and puzzle on gray background. Teamwork solving a puzzle
Bild: peshkova - fotolia.com

Der Abgabetresen

Hier können Sie nachfolgende Anliegen klären:

  • Abgabe von Unterlagen
  • Anfertigung von Kopien

Die Eingangsbereiche

Eingangsbereich Grün: Neuantragsstellung

Neuantragstellerinnen und Neuantragssteller von Arbeitslosengeld II, die in den letzten 6 Monaten keine Leistungen durch das Jobcenter Berlin Spandau erhalten haben, sprechen zur Antragstellung hier vor.

Eingangsbereich Rot: Kunden mit den BG-Endnummern 00 – 39

Eingangsbereich Gelb: Kunden mit den BG-Endnummern 40 – 79

Eingangsbereich Violett: Kunden mit den BG-Endnummern 80 – 99

Vor allem am Monatsanfang, am Monatsende und an Donnerstagen kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Vergewissern Sie sich vor jedem Besuch, dass Ihre Unterlagen vollständig sind.
Bitte bringen Sie auf jeden Fall Ihre Bedarfsgemeinschafts (BG)-Nummer mit.

#29651462 - Hand with Pen Signing Form by Green Folder
Bild: © Pixsooz - Fotolia

Formulare

Sie sind notwendig, damit Sie die Ihnen zustehenden Leistungen erhalten. Füllen Sie alle Felder sorgfältig und vollständig aus und machen Sie korrekte Angaben. So vermeiden Sie, noch einmal vorsprechen zu müssen oder dass sich Nachteile bei der Leistungsgewährung ergeben. Bitte denken Sie auch an Ihre Unterschrift auf jedem Formular.

Termine

Lesen Sie alle Schriftstücke sorgfältig durch und bewahren Sie sie gut auf. Beachten Sie Fristen und Termine, damit Sie nicht unnötig warten bzw. erneut vorsprechen oder Nachteile in Kauf nehmen müssen. Denken Sie frühzeitig an Ihren Weiterbewilligungsantrag!

Jobsuche

In der 1. Etage Bauteil B (Wartebereich 1.100) finden Sie den Selbstinformationsservice (SIS). Hier können Sie nach Jobs und Ausbildungsangeboten im Internet suchen. PCs mit Druckmöglichkeit stehen Ihnen zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Online-Bewerberprofil auf Ihrer persönlichen Seite unter www.arbeitsagentur.de zu aktualisieren.

Ihr Recht auf Beistand

Sie haben das Recht, in Ihrem Jobcenter mit einem Beistand zu erscheinen. Dieses Recht folgt aus § 13 Abs. 4 des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch.

In der Regel benötigen Sie bei Vorsprachen im Jobcenter allerdings keinen Beistand.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie über Ihre Rechte und Ihre Gestaltungsmöglichkeiten und helfen Ihnen bei der Stellung von Anträgen.

Wenn Sie jedoch zum Beispiel das Gefühl haben, sich selbst nicht gut genug ausdrücken zu können oder wenn Sie sich in Begleitung ganz einfach wohler fühlen, können Sie gerne eine Person Ihres Vertrauens als Beistand hinzuziehen.

Bitte beachten Sie, dass alles, was Ihr Beistand sagt, für Sie Gültigkeit hat, wenn Sie dem nicht unverzüglich widersprechen

Bitte beachten Sie weiterhin, dass sich Ihr Beistand ausweisen können muss.