Inhaltsspalte

Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge

Viele bunte Flaggen
Bild: sinuswelle - Fotolia.com

Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge
Es ist unser Ziel für Sie einen reibungslosen Wechsel in das SGB II sicherzustellen.

Die verlässliche Leistungserbringung von Arbeitslosengeld II ist die Grundlage für eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.

Die Antragstellung Arbeitslosengeld II

Ihre erste Anlaufstelle für die Beantragung von Arbeitslosengeld II und alle weiteren Dienstleistungen des Jobcenters Berlin Pankow ist der Empfang.

Bitte ziehen Sie sich hier eine Wartemarke am Wartemarkenautomat. Nach Aufruf werden Sie zu Ihrem Anliegen beraten.

Einen ersten Überblick über die Dienstleistungen finden Sie für die Eingangszone hier und für den Leistungsbereich hier.

Bitte bringen Sie zu jedem Termin im Jobcenter Berlin Pankow eine Person Ihres Vertrauens zum Übersetzen mit, sofern Sie nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Bis auf weiteres sind keine Übersetzer im Jobcenter Berlin Pankow anwesend.

Welche Unterlagen benötige ich zur Antragstellung?

  • Ihre Ausweisdokumente, Reisepass mit polizeilicher Anmeldung,
  • Ihren gültigen Aufenthaltstitel, bzw. eine schriftliche Terminbestätigung über die Aushändigung eines entsprechenden Aufenthaltstitels,
  • den Aufhebungsbescheid über Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,
  • Ihre Reservierung einer Unterkunft durch das Bezirksamts Pankow bzw. Ihren Mietvertrag,
  • Ihren Nachweis für die Beantragung der Krankenkassenmitgliedschaft,
  • Ihren Nachweise für die Beantragung von Kindergeld bei Familienkasse, ggf. Kita/Schulbescheinigung,
  • Ihre aktuelle inländische Bankverbindung,
  • Ihre Rentenversicherungsnummer,
  • Ihre Integrationskursverpflichtung

Weitere Informationen
In Vorbereitung auf das Beratungsgespräch wird Ihnen durch die Eingangszone ein „Arbeitspaket“ ausgehändigt. Bitte füllen Sie dieses, soweit wie möglich, mit Ihrem Übersetzer aus. Diese Daten bilden die Grundlage des folgenden Beratungsgesprächs. In diesem Gespräch werden Ihr Lebenslauf, Bewerberprofil, Kenntnisse und Fähigkeiten aufgenommen und Ihre Anliegen zum Thema Arbeitsmarkt und Integration soweit wie möglich geklärt.