Regelleistung

  • Jedem Leistungsberechtigten stehen gewisse Regelbedarfe zu, wenn sie hilfebedürftig sind, d.h. wenn Leistungsberechtigte die folgenden Beträge aus eigenen Mitteln nicht aufbringen können.

Aktuell geltende Regelsätze SGB II:

Höhe der Regelleistungen nach § 20 Abs. 2 bis 4 ab 01.01.2018 gemäß Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Abs. 5 SGB II:

  • Alleinstehende, Alleinerziehende, Volljährige mit minderjährigem Partner

    416,00 EURO

  • Volljähriger Partner

    374,00 EURO

  • Sonstige Angehörige ab Beginn des 19. Lebensjahres bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres

    332,00 EURO

  • Kinder bzw. Jugendliche ab Beginn des 15. Lebensjahres bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

    316,00 EURO

  • Kinder ab Beginn des 7. Lebensjahres bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres

    296,00 EURO

  • Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres

    240,00 EURO

  • Die Regelleistung ist eine Pauschale, die laufende und einmalige Bedarfe abdeckt. Dabei ist der Bedarf für Nahrung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Energie und die Bedürfnisse des täglichen Lebens in Bezug auf Umwelt und Teilnahme Kultur berücksichtigt.
  • Ihnen eventuell zustehende Mehrbedarfe finden Sie unter dieser Rubrik.