Einmalige Leistungen

  • Der laufende Unterhalt wird durch die Regelleistungen sichergestellt. Es kann aber immer wieder zu Situationen kommen, die darüber hinaus gehende Leistungen notwendig machen. Das kann die Erstausstattung für Wohnungen einschließlich Haushaltsgeräten, die Erstausstattung für Bekleidung (einschließlich bei Schwangerschaft und Geburt) und auch mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen von schulischen Bestimmungen, soweit diese nicht der Leistungen Bildung und Teilhabe unterliegen, sein. Diese werden als einmalige Geld- oder Sachleistung gewährt. Eine pauschalisierte Festsetzung ist möglich.
  • Einen Anspruch auf diese Leistungen haben Sie auch, wenn Sie keine Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes erhalten, aber nicht über ein ausreichendes Einkommen oder Vermögen verfügen, um diesen Bedarf abzudecken. Hierbei kann Ihr voraussichtliches Einkommen der nächsten 6 Monate berücksichtigt werden.