Montag 02.06.2014: Plenumstag

Altes Stadthaus und Bärensaal
Altes Stadthaus und Bärensaal Bild: Landesdenkmalamt Berlin

Am ersten Veranstaltungstag wird im Plenum das Großthema der Tagung angerissen: »Zwischen Welterbe und Denkmalalltag – Erhalten, Erschließen, Engagieren«.
Die Themen der sieben Sektionen werden schlaglichtartig am Beispiel des Denkmalortes Flughafen Tempelhof beleuchtet. Nach der Mitgliederversammlung der VdL steht ein gemeinsamer Film-Besuch im Zoo Palast auf dem Programm bzw. für die Mitglieder des VLA ein gemeinsames Abendessen.

14.00 Uhr: Eröffnung

durch Senatsbaudirektorin Regula Lüscher,
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Moderation:

Holger Reinhardt,
Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Landeskonservator

Begrüßung:

  • Prof. Dr. Gerd Weiß, Vorsitzender der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland
  • Prof. Dr. Jürgen Kunow, Vorsitzender des Verbandes der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland
  • Prof. Dr. Matthias Wemhoff, Landesarchäologe und Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte SMB

Berlin zwischen Welterbe und Denkmalalltag – Einleitung

Prof. Dr. Jörg Haspel, Landesdenkmalamt Berlin, Landeskonservator

Kaffeepause

16.00 Uhr: Pars pro toto: Denkmalort Flughafen Berlin-Tempelhof

Bildvergrößerung: Flughafen Tempelhof
Flughafen Tempelhof Bild: Landesdenkmalamt
  • Der Flughafen Tempelhof – Entwicklungspotenziale aus Sicht der Stadtplanung
    Manfred Kühne, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Leiter der Abteilung Städtebau und Projekte

Pars pro toto – der Denkmalort Flughafen Berlin-Tempelhof im Licht der Sektionsthemen

  • Prof. Dr. Reinhard Bernbeck, Freie Universität Berlin, Institut für Vorderasiatische Archäologie
  • Prof. Dr. Jörg Haspel, Landesdenkmalamt Berlin, Landeskonservator
  • Prof. Dr. Susan Pollock, Freie Universität Berlin, Institut für Vorderasiatische Archäologie
  • Jan Trenner, Archäologe, Freie Universität Berlin
  • Dr. Karin Wagner, Landesdenkmalamt Berlin, Fachbereichsleiterin Gartendenkmalpflege und Archäologie

17.00 Uhr: Abendimbiss

18.00 - 19.00 Uhr: Mitgliederversammlung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland

Gemeinsame Fahrt mit der U-Bahn-Linie 2 zum Zoologischen Garten (Richtung Ruhleben/Theodor-Heuss-Platz)

20.00 Uhr: Kino – Film – Berlin: Abendlicher Filmbesuch im sanierten Kino Zoo-Palast

Bildvergrößerung: Kino Zoo Palast
Kino Zoo Palast Bild: Wolfgang Bittner

Budapester Straße 38/50 (Berlin-Charlottenburg,
U/S-Bahnhof Zoologischer Garten)

Begrüßung:

Hans-Joachim Flebbe, Kinobetreiber Zoo Palast, Geschäftsführer der PREMIUM Entertainment GmbH

Einführung:

Einführung: Der Zoo Palast – die Sanierung eines Baudenkmals der 1950er Jahre in der City West von Berlin
Dr. Anna Maria Odenthal, Landesdenkmalamt Berlin

Filmprogramm:

Gezeigt wird der Film: »Eins, Zwei, Drei« von Billy Wilder (1961, 115 Minuten).
Eine US-amerikanische Komödie, die vor dem Hintergrund des Ost-West-Konflikts im geteilten Berlin spielt. „Eins, Zwei, Drei“ (1961), dieser Irrwitz von einer Komödie, in der Liselotte Pulver den Kalten Krieg im Pünktchenkleid Schachmatt tanzt. Bis heute hat kein anderer Film den Ost-West-Konflikt so gemein als Kampf zwischen Managern und Funktionären, Coca-Cola und Beluga-Kaviar auf den Punkt gebracht.“
DIE TAGESZEITUNG, MÄRZ 2000

20.00 Uhr: Gemeinsames abendliches Essen der Mitglieder des Verbandes der Landesarchäologen und Gäste

Gaststätte „Mutter Hoppe“ und „Julchen Hoppe“,
Rathausstr. 21 und 25 (Berlin-Mitte),
U-Bhf. Klosterstraße