Inhaltsspalte
Senatorin Elke Breitenbach (Mitte) und die Staatssekretäre Alexander Fischer und Daniel Tietze halten Schilder hoch, auf denen steht Ankommen. Teilhaben. Bleiben.
Senatorin Elke Breitenbach (Mitte) und die Staatssekretäre Alexander Fischer und Daniel Tietze
Bild: SenIAS

Integrationsministerkonferenz 2019

Geschäftsstelle

Oranienstraße 106
10969 Berlin

  • Telefon: (030) 9028-1145
  • Telefax: (030) 9028-3171
  • E-Mail

14. Integrationsministerkonferenz 2019: Ankommen. Teilhaben. Bleiben.

Zum 1. Oktober 2018 übernimmt Berlin für ein Jahr den Vorsitz der Integrationsministerkonferenz (IntMK). Auf der alljährlichen Konferenz der für Integration zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der 16 Länder werden grundsätzliche und länderübergreifende Angelegenheiten der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund beraten und beschlossen. Der Vorsitz wechselt jährlich.

Die 14. Integrationsministerkonferenz findet am 11. und 12. April 2019 unter dem Motto „Ankommen. Teilhaben. Bleiben“ in Berlin statt.

Grußwort zur IntMK 2019

Elke Breitenbach - Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales
Bild: SenIAS

Grußwort von Integrationssenatorin Elke Breitenbach zur 14. Integrationsministerkonferenz

Ziele und Aufgaben

Die Integrationsministerkonferenz (IntMK) ist ein Gremium der freiwilligen Zusammenarbeit der Länder auf dem Gebiet der Integration. Sie fördert und koordiniert nicht nur den Austausch und die Erfahrungen zwischen den Ländern, sondern dient auch deren Zusammenarbeit und der Abstimmung mit dem Bund.

Ergebnisse

Mitglieder der 13. Integrationsmisterkonferenz 2018
Mitglieder der 13. IntMK 2018
Bild: SenIAS

Ergebnisse früherer Integrationsministerkonferenzen zum Download

Mitglieder

Aktuelle Übersicht der in den Bundesländern für Integration zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren. Der Vorsitz der Integrationsministerkonferenz wechselt jährlich.