Geschäftsbericht der Präsidentin des Verwaltungsgerichts (Nr. 10/2016)

Pressemitteilung vom 17.02.2016

Die Lage am Verwaltungsgericht Berlin ist im Geschäftsjahr 2015 stabil geblieben. Die Eingangszahlen entsprechen im Wesentlichen denjenigen des Vorjahres. Dies gilt auch für die erledigten Verfahren. Am Jahresende waren noch 8.194 Verfahren offen. Die Asylverfahren sind am Gericht im vergangenen Jahr noch nicht angestiegen. Mit der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge angekündigten Verfahrensbeschleunigung ist für das laufende Jahr mit einem merklichen Anstieg in diesem Bereich zu rechnen. Ebenfalls deutlich zunehmen werden voraussichtlich Verfahren, die das neu eingeführte Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum betreffen. Alle weiteren Einzelheiten zur Statistik und zu den im laufenden Jahr zur Entscheidung anstehenden Verfahren lassen sich dem Geschäftsbericht der Präsidentin des Verwaltungsgerichts entnehmen, der in der Anlage beigefügt ist.

jahresbericht-2016

PDF-Dokument (103.5 kB) Dokument: vg berlin