Bericht zur Geschäftslage 2012 und Ausblick auf 2013 (Nr. 3/2013)

Pressemitteilung vom 01.02.2013

Die Präsidentin des Verwaltungsgerichts Berlin hat ihren Bericht zur Geschäftslage 2012 und den Ausblick auf 2013 vorgestellt. Beim Verwaltungsgericht Berlin sind danach im Jahr 2012 insgesamt 16.166 Verfahren eingegangen. Das sind 350 Verfahren mehr als im Vorjahr. Das Gericht hat 15.383 Verfahren erledigt. Der Bestand anhängiger Verfahren ist leicht auf nunmehr 11.350 Verfahren am Jahresende angestiegen. Die durchschnittliche Dauer der Verfahren ist gegenüber dem Vorjahr im Wesentlichen konstant geblieben. Die erledigten Klagen waren im Durchschnitt 10,6 Monate anhängig, die vorläufigen Rechtsschutzverfahren dauerten durchschnittlich 2,5 Monate. Nähere Einzelheiten und ein Ausblick auf einige der im Jahr 2013 zur Entscheidung stehenden interessanten Verfahren lassen sich dem beigefügten Bericht entnehmen.

Bericht zur Geschäftslage 2012 und Ausblick auf 2013

Jahresbericht 2013

PDF-Dokument (70.9 kB)