Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg: Die Urteile zur Miethöhe in der Räumungssache Lausitzer Straße (PM 2/2013)

Pressemitteilung vom 13.02.2013

Die Präsidentin des Kammergerichts
Pressestelle der Berliner Zivilgerichte
Elßholzstraße 30 – 33, 10781 Berlin

1. Den mit Pressemitteilung 72/2012 bereits veröffentlichten Räumungsurteilen in Sachen Lausitzer Straße ist ein Rechtsstreit über eine Mieterhöhung vorausgegangen. Nach Anfragen von Journalisten hierzu sind die Entscheidungen des Amtsgerichts und des Landgerichts Berlin nunmehr auch auf der Webseite des Kammergerichts im Pressebereich verfügbar.

Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg, Urteil vom 30. Juni 2008
- 6 C 543/07 -
Landgericht Berlin, Urteil vom 16. September 2012
- 67 S 255/08 –

2. Eine heutige Presseveröffentlichung, in der von einer noch offenen „Revision“ gegen das Räumungsurteil des Landgerichts die Rede ist, gibt Anlass zu folgendem Hinweis: Das Landgericht hat im Berufungsurteil vom 18. Juni 2012 die Revision nicht zugelassen. Die beklagten Mieter haben dagegen eine sogenannte Nichtzulassungsbeschwerde zum Bundesgerichtshof eingelegt, verbunden mit dem Antrag, die Zwangsvollstreckung aus dem Räumungsurteil einstweilen einzustellen. Den Antrag auf Einstellung der Zwangsvollstreckung hat der Bundesgerichtshof mit Beschluss vom 15. August 2012 zurückgewiesen, der im Volltext auf der Interseite des Bundesgerichtshofs verfügbar ist.

Landgericht Berlin, Urteil vom 18. Juni 2012
- 67 S 466/11 –

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 15. August 2012
- VIII ZR 238/12 –

Bei Rückfragen: Dr. Ulrich Wimmer
(Tel: 030 – 9015 2504, – 2290)

67 S 255/08 Landgericht Berlin Urteil vom 16.09.2010 anonymisiert

67 S 255 08 Urteil vom 16.2010 Landgericht Berlin Anonymisiert.pdf

PDF-Dokument (199.3 kB)

6 C 534/07 Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg Urteil vom 30.06.2008 anonymisiert

6 C 534 07 Urteil vom 30.2008 Ag Tempelhof Kreuzberg Anonymisiert.pdf

PDF-Dokument (235.5 kB)