Amtsgericht Tiergarten Pflicht zur Vorlage des Presseausweises im Strafverfahren gegen Inge Viett (PM 109/2011)

Pressemitteilung vom 21.11.2011

Die Präsidentin des Kammergerichts
- Pressestelle der Berliner Strafgerichte -

In dem am 23. November 2011 vor der Abt. 260 des Amtsgerichts Tiergarten um
9:00 Uhr in Saal B 129 beginnenden Prozess gegen Inge Viett wegen des Vorwurfes der Billigung von Straftaten hat die Richterin eine Sicherungsverfügung erlassen. Danach ist den Vertretern der Medien der Zugang durch die für die Verfahrensbeteiligten vorgesehe-ne Schleuse nur gegen Vorlage ihres Presseausweises gestattet. Andernfalls gelten für sie die gleichen Einschränkungen wie für die übrigen Zuhörer (Abnahme aller Geräte, die zur Bild und Tonaufnahme geeignet sind; Abnahme aller Gegenstände außer Papier und Bleistift). Eine Akkreditierung ist nicht erforderlich. Es ist keine Poollösung für die Bildbe-richterstattung angeordnet. Die Übergabe von Gegenständen jedweder Art an Zuschauer ist nicht gestattet.

Dr. Tobias Kaehne
Pressesprecher