Inhaltsspalte

Über 1000 Besucher beim 1. Tag der offenen Tür im Kriminalgericht Moabit(PM 23/2006)

Pressemitteilung vom 10.06.2006

Über 1000 Besucher beim 1. Tag der offenen Tür im Kriminalgericht Moabit

Weit über 1.000 Besucher nutzten am Sonnabend, 10. Juni 2006, die Gelegenheit, das Neue Kriminalgericht Moabit beim 1. Tag der Offenen Tür zu besuchen.
Anlass war das 100. Jubiläum des Gebäudes, welches die größte Staatsanwaltschaft Deutschlands, das größte Amtsgericht und Teile des größten Landgerichts Deutschlands beherbergt.

Hausführungen für Erwachsene und Kinder zeigten die Geheimnisse des Gerichtsgebäudes, nachgestellte Hauptverhandlungen zum Mitmachen wurden begeistert verfolgt, ebenso die Vorstellung der Kriminaltechnik durch das Landeskriminalamt.
Großes Interesse fanden auch die Arbeiten aus den Werkstätten verschiedener Justizvollzugsanstalten vom Brot über Blumen und Pflanzen bis hin zu Buddy-Bär-Unikaten.
Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Jugendliche Intensivtäter“ waren sich die Teilnehmer weitestgehend einig, dass der präventiven Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verstärkt Rechnung getragen werden muss. Die Strafjustiz kann nicht allein als „Stoppschild“ fungieren, so der Vorsitzende Richter einer Jugendstrafkammer Dr. Kai Dieckmann.

Das Resümee zum 1. Tag der Offenen Tür war nahezu einhellig: „Ein voller Erfolg“, so fasste es der Präsident des Amtsgerichts Tiergarten Alois Wosnitzka zusammen.

Pressemitteilung Nr. 22/2006 vom 6. Juni 2006

Bei Rückfragen:
Bödeker
Pressesprecher
9014-2280/-2332