Die Jebensstraße feiert - 21/10

Pressemitteilung vom 31.08.2010

Unter dem Motto „füreinander – miteinander“ laden die Anlieger der Jebensstraße zum ersten Straßenfest am 4. September 2010 ab 11.00 Uhr ein.

Veranstalter des Festes sind die Bahnhofsmission, die Berliner Tafel, die Caritas, die Berliner Stadtmission, die Bundes- und Landespolizei, der Verein „Polizisten für Obdachlose“, das Museum für Fotografie, die Bundeswehr, die Bahn, die evangelische Militärseelsorge, das Gustav-Adolf-Werk, das Deutsche Rote Kreuz, die Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen, Fixpunkt, der Strassenfeger und das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg.

Bei Würstchen, Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen soll Raum geschaffen werden für Begegnungen und Gespräche zwischen den in den jeweiligen Bereichen tätigen Menschen, Anwohnern, Besuchern und Reisenden. Die Veranstalter stellen sich an Infoständen oder durch Führungen vor. Spielangebote für Kinder sind ebenfalls geplant.

Dieter Puhl, Leiter der Bahnhofsmission: „Schon die Vorbereitung des Fests war spannend. Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen, die sich vorher kaum kannten, haben das Fest binnen kürzester Zeit auf die Beine gestellt. Wir freuen uns auf die Besucher und sind sehr gespannt darauf, wie unser erstes Straßenfest in der Öffentlichkeit ankommt“.