Informationen aus dem Jahr 2013

Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg ernannt

Dr. Fenski, Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg
Dr. Martin Fenski Bild: Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg

Die Landesregierungen von Berlin und Brandenburg haben am 1. November 2013 den Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg Dr. Martin Fenski zum Vizepräsidenten des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg ernannt.

Nach dem Abschluss seiner juristischen Ausbildung und einer kurzen Anwaltstätigkeit ist Dr. Fenski seit 1987 in der Arbeitsgerichtsbarkeit tätig. Von 1990 bis 1993 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zum Bundesarbeitsgericht abgeordnet. Seit 1999 ist er Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht.

Damit ist die seit April 2011 vakante Vizepräsidentenstelle wieder besetzt.

14. Oktober 2013 – Rechtsantragstelle eingeschränkte Besetzung

Am Montag, dem 14. Oktober 2013 stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rechtsantragstelle für die Aufnahme von Klagen und sonstigen Anträgen aus dienstlichen Gründen lediglich in eingeschränktem Umfang zur Verfügung.

An diesem Tage werden nur Klagen und Anträge, bei denen ein Fristablauf droht, bearbeitet. In allen anderen Fällen sollten Sie an diesem Tage auf unsere Dienstleistung bitte verzichten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, sofern es an diesem Tage ausnahmsweise einmal zu längeren Wartezeiten kommen sollte.

Ab Dienstag, dem 15. Oktober 2013 stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rechtsantragstelle dann wieder in vollem Umfang zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

14. Oktober 2013 – Bibliothek geschlossen

Die Bibliothek ist am 14. Oktober 2013 ganztägig geschlossen.