Terminankündigung – Einstweilige Verfügung gegen Air Berlin beantragt

Pressemitteilung Nr. 23/17 vom 25.10.2017

Das Arbeitsgericht Berlin verhandelt am

Donnerstag, 02.11.2017, 09:00 Uhr, Saal 513

im Dienstgebäude Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin über den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG.

Die Personalvertretung Kabine will Air Berlin untersagen lassen, Kündigungen auszusprechen und Flugzeuge aus dem Betrieb herauszunehmen. Außerdem soll Air Berlin verpflichtet werden, sämtliche Gebote im Bieterverfahren zur Einsichtnahme vorzulegen.

Es findet eine mündliche Anhörung vor der Kammer 38 des Arbeitsgerichts statt.

Aktenzeichen Arbeitsgericht Berlin, 38 BVGa 13035/17