Güterichterverfahren bei dem Arbeitsgericht Berlin

Pressemitteilung vom 24.09.2012

Ein Rechtsstreit vor den Gerichten für Arbeitssachen kann seit dem 26. Juli 2012 mit Einverständnis der Parteien an einen Güterichter verwiesen werden. In dem Güterichterverfahren wird unter Einsatz aller Methoden der Konfliktbereinigung einschließlich der Mediation versucht, eine einvernehmliche Lösung zu finden, die sich nicht auf den anhängigen Rechtsstreit beschränken muss. Führt das Güterichterverfahren nicht zum Erfolg, wird der Rechtsstreit fortgesetzt.

Das Arbeitsgericht Berlin hat mit Wirkung vom 6. September 2012 die Richterin am Arbeitsgericht Kerstin Räuwer, eine ausgebildete Mediatorin, zur Güterichterin bestellt.