Klage auf Entschädigung und Schadensersatz wegen geschlechtsspezifischer Diskriminierung

Pressemitteilung vom 15.08.2012

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat in der heutigen mündlichen Verhandlung auf Antrag der Parteien das Ruhen des Verfahrens angeordnet.

Die Parteien wollen versuchen, ihren Konflikt im Rahmen einer Mediation beizulegen.

Aktenzeichen 15 Sa 72/12