Fußballspieler klagt gegen 1. FC Union Berlin e.V.

Pressemitteilung vom 02.04.2009

Das Arbeitsgericht Berlin verhandelt in seiner Sitzung am

Montag, d. 6. April 2009, 12:00 Uhr, Saal 521

im Dienstgebäude Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin über die Klage des Fußballers Patschinski gegen den 1. FC Union Berlin e.V. Der Verein hatte den Spieler mit dem Vorwurf, dieser habe in der Öffentlichkeit abfällige Äußerungen über Mitglieder der Vereinsführung abgegeben, fristlos gekündigt und mit einer Vertragsstrafe belegt. Hiergegen richtet sich die Klage des Spielers.

Es findet zunächst eine Güteverhandlung vor der Vorsitzenden statt.

Az.: 27 Ca 4832/09