Arbeit

Ingenieur, der einem Lehrling zeigt, wie die Fräsmaschine zu bedienen ist
Bild: Monkey Business – Fotolia.com

Wie und wo finde ich den passenden Weg zu einem in Deutschland anerkannten Berufsabschluss?

EMSA – Erfolg mit Sprache und Abschluss

Das Projekt EMSA hat das Ziel, dass Sie an Angeboten, die zu einem Berufsabschluss führen, gleichberechtigt ab einem Sprachniveau B1 in Deutsch teilnehmen können. Bei EMSA geht es z.B. darum, Qualifizierungsangebote, die zu einem Berufsabschluss führen, durch integrierte Sprachförderung und individuelle Unterstützung zu verbessern.

Arrivo-EMSA

Sie sind älter als 25 Jahre, Sie haben gearbeitet oder einen Beruf gelernt und Sie möchten in Deutschland als qualifizierte Fachkraft arbeiten? Dann suchen wir mit Ihnen die Möglichkeiten, wie Sie einen Berufsabschluss bekommen können. Besonders wichtig sind uns die besonderen Wege, die neben der Ausbildung auch zu einem Berufsabschluss führen. Wir begleiten Sie, wenn Sie auf dem Weg zum Berufsabschluss Hilfe bei Anträgen, Recherchen oder Unterlagen brauchen.

Arrivo-EMSA

AiS – Ausbildung in Sicht

Sollten es Ihnen noch an der erforderlichen Ausbildungsreife für einen Ausbildungsplatz mangeln, z.B. weil der Schulabschluss fehlt, können Sie sich an das Projekt Ausbildung in Sicht (AiS) wenden. Dort können Sie nicht nur einen Schulabschluss nachholen, sondern auch praktische Erfahrungen im Zusammenspiel mit Sprachförderung machen.

AiS – Ausbildung in Sicht

Wie kann ich mich beruflich weiter qualifizieren und wie gelingt der Einstieg ins Arbeitsleben?

Mobile Bildungsberatung für Geflüchtete

Wenn Sie noch nicht wissen, in welchem Bereich Sie eine Aus- bzw. Weiterbildung oder eine Arbeit aufnehmen wollen, hilft Ihnen die Mobile Bildungsberatung des Landes Berlin. Die Bildungsberater/innen erstellen ein Profil Ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten, zeigen verschiedene Wege in Bildung und/oder den Arbeitsmarkt auf und geben mit Informationen über das Berliner Schul- und Ausbildungssystem einen generellen Überblick. Sie vermitteln zudem in passende Angebote. Die Berater/innen sind bspw. in Unterkünften, den Berliner Volkshochschulen sowie Stadtteil- und Jugendzentren unterwegs.

Mobile Bildungsberatung für Geflüchtete

Arrivo Berlin

Wenn Sie eine berufliche Zukunft in den Bereichen Handwerk, Gastgewerbe, Bauwirtschaft, gewerblich-technische Berufe und Dienstleistungen oder im Gesundheits- und Pflegebereich anstreben, ist ARRIVO die richtige Adresse. Es bietet Ihnen eine Berufserprobung, ggf. auch in Form eines mehrwöchigen Praktikums. An das Praktikum kann sich eine Vermittlung in Ausbildung und Arbeit anschließen.

Arrivo Berlin

bridge – Berliner Netzwerke für Bleiberecht

bridge begleitet Sie bei Ihrem Weg ins Arbeitsleben. Sie bekommen Unterstützung bei der Suche nach Arbeit, nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz. Wir beraten Sie zu Berufswegplanung, aufenthaltsrechtlichen Fragen, zu Sprachkursen und zu Schule und Ausbildung. Außerdem bieten wir Ihnen Vorbereitung und Qualifizierungsmöglichkeiten für gewerblich-technische und kaufmännische Berufe oder im Bereich Gesundheit und Pflege.

bridge – Berliner Netzwerke für Bleiberecht

Berliner Jobcoaching für Geflüchtete

Das Berliner Jobcoaching für Geflüchtete bietet Ihnen im Rahmen eines rund sechsmonatigen Coachings Beratung, Unterstützung und Qualifizierung für die Aufnahme einer Arbeit an. Insbesondere sollen im Rahmen der Beratung Zugangsprobleme zum Arbeitsmarkt behoben, der Zugang zu weiteren Hilfen erleichtert und notwendige Qualifizierungen angeboten werden. Ziel ist außerdem die Vermittlung einer Arbeit oder Ausbildung. Das Coaching wird in verschiedenen Sprachen (u.a. Deutsch, Arabisch, Farsi, Dari, Englisch, Französisch) angeboten.

Berliner Jobcoaching für Geflüchtete

Willkommen-in-Arbeit-Büros

Die „Willkommen-in-Arbeit-Büros“ verfolgen einen übergreifenden, ganzheitlichen und vernetzenden Ansatz, um Ihren Weg in Bildung und Beruf zu unterstützen und zu verbessern. Sie werden dort mehrsprachig durch die Beratungsteams der Mobilen Bildungsberatung und der Mobilen Jobberatung sowie – vorbereitend für die Aufnahme einer Beschäftigungsmaßnahme – durch das Berliner Jobcoaching beraten.

Willkommen-in-Arbeit-Büros

Mobile Jobberatung

Die mobilen Jobberaterinnen und -berater helfen bei der Bewerbung für eine Arbeit und vermitteln Jobangebote. Sie unterstützen Sie vor Ort, d.h. in den Unterkünften für Geflüchtete, Jobcentern, Agenturen für Arbeit und Willkommen-in-Arbeit-Büros sowie im Willkommenszentrum Berlin. Sie werden auf dem ganzen Weg von der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen bis hin zur Kontaktaufnahme mit den Unternehmen kompetent beraten und begleitet. Darüber hinaus erhalten Sie frühzeitig Informationen über den deutschen Bildungs- und Arbeitsmarkt. Die mobilen Jobberaterinnen und -berater arbeiten mit den JOB POINTs zusammen. Dies sind Ladenlokale in Neukölln, Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf, die Menschen in ganz Berlin helfen, eine Arbeit zu finden. Sie erhalten dort Jobangebote und Hilfe zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Die mobilen Jobberater und Jobberaterinnen sprechen verschiedene Sprachen (Deutsch, Arabisch, Englisch, Französisch und Türkisch).

Mobile Jobberatung (Mobile Jobberatung)

Willkommenszentrum Berlin

Das Willkommenszentrum Berlin steht Ihnen mit umfassender Erstberatung, mit aufenthaltsrechtlicher Expertise und mit einer Erstorientierungsberatung zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie zum Zugang zum Arbeitsmarkt zur Verfügung. Zu den Öffnungszeiten des Willkommenszentrum sind darüber hinaus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter externer Träger vor Ort und bieten Ihnen weitere spezielle Beratungsleistungen an, u.a. Beratung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen (Träger des IQ Netzwerks Berlin), die mobile Bildungs- und mobile Jobberatung (DQG und Jobpoint), berufliche Erstorientierungsberatung (Arbeit und Bildung e.V.), Beratung für Existenzgründerinnen und -gründer (GUWBI e.V. und ISI e.V.) und zu Möglichkeiten, den Abschluss nachzuholen (Arrivo-EMSA). Darüber hinaus werden Sie an spezialisierte Angebote in der Stadt verwiesen.

Informationen zu den Öffnungszeiten, zu den anwesenden Trägern und zu vielen Informationen für Neueingereiste finden Sie unter dem folgenden Link:

Willkommenszentrum Berlin

Landesrahmenprogramm Integrationslotsinnen und -lotsen

Die Lotsinnen und Lotsen erläutern Ihnen alltägliche Abläufe, helfen bei Übersetzungen und begleiten Sie zu Terminen in Beratungseinrichtungen. Unter anderem unterstützen sie dabei, Anträge und Formulare auszufüllen oder notwendige Unterlagen zu beschaffen und begleiten Sie anschließend zu den Jobcentern. Darüber hinaus kennen die Lotsinnen und Lotsen einen Großteil der Programme und Angebote zur Berufsorientierung, -vorbereitung, Weiterbildung und Beratung im Bereich der Arbeitsmarktpolitik und können Sie auf Nachfrage an die entsprechenden Stellen verweisen.

Landesrahmenprogramm Integrationslotsinnen und -lotsen

Wie kann ich meine Ausbildung oder mein Studium anerkennen lassen?

Integration durch Qualifizierung – das IQ Landesnetzwerk Berlin

Wenn Sie in Ihrer Heimat eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben oder andere Qualifikationen erworben haben, sollten Sie diese in Deutschland anerkennen lassen. Die Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen ist das zentrale Handlungsfeld im IQ Landesnetzwerk Berlin. Sie haben hier die Möglichkeit, sich kostenlos beraten zu lassen. Darüber hinaus bietet das IQ Landesnetzwerk Berlin verschiedene Qualifizierungen an, um Personen mit ausländischen Berufsabschlüssen beim Einstieg in ihren gelernten Beruf zu unterstützen.

Integration durch Qualifizierung – das IQ Landesnetzwerk Berlin

In folgenden Beratungsstellen werden Sie kostenlos und persönlich beraten:

  • Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung (ZEA), Otto Benecke Stiftung e.V. (Sprachen: Arabisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch und Englisch)
  • Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (AnQua), Türkischer Bund in Berlin und Brandenburg e.V. (Sprachen: Arabisch, Türkisch, Deutsch und Englisch)
  • Fahrplan Anerkennung ausländischer Abschlüsse (FAbA), Club Dialog e.V. (Sprachen: Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Deutsch und Englisch)

Beratungsstellen