11.08.2020 | Schulbeginn | Corona

Start ins Schuljahr 2020/21 mit neuen Regeln

Ab 10. August findet der Schulunterricht wieder im Regelbetrieb mit festgelegten Hygienevorschriften statt, die von Schulkindern, Schulpersonal und Eltern zu beachten sind.

Stadtratte/ iStock/ Getty Images Plus
Mund-Nasen-Masken, Abstand halten und verstärkte Hygiene - das neue Schuljahr bringt so manche Herausforderung mit sich.

Der reguläre Unterricht, Förder- und Teilungsunterricht und andere schulische Angebote und Veranstaltungen sowie ergänzende Förderung und Betreuung finden unter Beachtung des Infektionsschutzes wieder statt. Alle an Berliner Schulen Beschäftigte können sich bereits seit dem 3. August kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen.

Wie Sandra Scheeres, die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, in einen Brief an die Eltern zum Schulstart erklärt, hat "jede Schule nach landesweiten Vorgaben einen eigenen Hygieneplan entwickelt. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, regelmäßiges Händewaschen und Lüften, die Einschränkung von Kontakten und weitere organisatorische Maßnahmen werden helfen, das Infektionsrisiko an unseren Schulen so gering wie möglich zu halten."

Wer seinen Mund-Nasenschutz vergessen oder unterwegs verloren hat, kann sich in der Schule, zum Beispiel im Sekretariat, einen solchen abholen. Kein Schulkind wird nach Hause geschickt, nur weil es keine Maske dabei hat.

Den Elternbrief mit Fragen und Antworten sowie weitere Informationen und Dokumente finden Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Schulpersonal auf den Internetseiten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Spezielle Fragen zum Schulstart können Familien auch per E-Mail an schulstart2020@senbjf.berlin.de richten oder zwischen Montag und Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr telefonisch unter 030 90227 6000 stellen.