07.08.2019 | Anmeldung Grundschule

Schulbeginn 2020: Schulanfänger ab 19. September 2019 anmelden

Für Kinder, die bis 30. September 2020 sechs Jahre alt werden, beginnt am 1. August 2020 ein neuer aufregender Lebensabschnitt - die Schulzeit. 

SKatzenberger/ iStock/ Getty Images Plus
Endlich in der Schule - viele Kinder freuen sich lange vor Schulstart darauf, ein Schulkind zu sein.

Wann und wo muss das Kind angemeldet werden?

  • Vom 19. September bis 2. Oktober 2019 in der für das Schulkind zuständigen Grundschule, d. h. in der Regel die nächstgelegene öffentliche Grundschule. Sie wird den Eltern vom Bezirksschulamt mitgeteilt.

Welche Unterlagen sind dafür notwendig?

  • Die Personalpapiere der Eltern und
  • die Geburtsurkunde bzw. sonstige Personalpapiere des Kindes

Vorzeitige oder spätere Einschulung?

  • Ist das Kind bis zum 31. März 2015 geboren, kann es auf Antrag vorzeitig eingeschult werden.
  • Sollte es für die Entwicklung des Kindes ratsam sein, es ein weiteres Jahr in der Kita bleiben zu lassen, kann die Schulbesuchspflicht für ein Jahr zurückgestellt werden. Die Entscheidung darüber trifft auf Antrag die Schulausicht.
Die Broschüre “Schulanmeldung – so geht’s!” der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF) enthält Infos und Tipps rund um die Anmeldung, zur früheren oder späteren Einschulung, zur ergänzenden Förderung und Hortbetreuung, zum Schulwechsel und zur schulärztlichen Untersuchung, zum Schulweg und zum Schülerticket und mehr. Außerdem: Listen der Schulen mit speziellen Angeboten – zum Beispiel mit musikalischer, künstlerischer, sportlicher oder sprachlicher Ausrichtung.