28.05.2020 | Kindertag | Kinderrechte

Kindertag am 1. Juni feiern

Der internationale Kindertag ist auch dafür da, um ihn mit der ganzen Familie zu feiern: Spielen, singen, Ausflüge machen - sich einfach Zeit nehmen und den Tag miteinander verbringen.

Banana/iStock/GettyImagesPlus
Zeit füreinander und Spaß miteinander haben - immer noch das schönste Geschenk für alle ...

"Ein gutes Aufwachsen von allen Kindern und Jugendlichen muss in unserer Gesellschaft Priorität haben!" - erklärt die Diakonie Deutschland mit über 50 anderen Organisationen. Denn: immer noch jedes 4. Kind lebt hierzulande in Armut.

Der Kindertag hat bereits eine lange Geschichte: Als erstes Land führte die Türkei im Jahr 1920 einen Tag für Kinder ein. Mittlerweile gibt es in vielen Nationen der Welt einen offiziellen Kindertag.

In Deutschland gibt es aufgrund seiner Teilung und Wiedervereinigung mittlerweile sogar zwei Kindertage: In der DDR wurde der internationale Kindertag erstmals am 1. Juni 1950 gefeiert. Es gab Kinder- bzw. Pionierfeste, Veranstaltungen und kleine Geschenke. Die BRD hingegen wählte den 20. September als Weltkindertag, weil an diesem Tag die UNO im Jahr 1959 die Erklärung der Kinderrechte und 1989 die Kinderrechtskonvention beschloss. Im Fokus stand eher die Umsetzung von familienpolitischen Themen und der Kinderrechte. Inzwischen sind beide Termine übernommen worden - die Kinder können also zwei Mal im Jahr einen Kindertag feiern.

Zwar können wegen der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden - aber auch zu Hause oder im Garten kann gespielt, gesungen und getanzt werden!

Lange Tradition im Feiern des Kindertages hat das FEZ in der Wuhlheide. In Kooperation mit dem Deutschen Kinderhilfswerk gibt es ein Konzert per Livestream aus der Astrid-Lindgren-Bühne. Kinder und Familien können sich über YouTube, Facebook oder Twitch dazuschalten und mit ihren Lieblingsstars die Bühne rocken. Alle Links, Infos und Anmeldung über www.fez-berlin.de.

Weitere Events für Familien finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.