16.10.2015

Jugendberufsagentur Berlin eröffnet

In vier Berliner Bezirken wurden heute regionale Standorte der Jugendberufsagentur Berlin eröffnet. Als zentrales gemeinsames Vorhaben des Landes Berlin und der Bundesagentur für Arbeit soll die Jugendberufsagentur Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Weg in eine Ausbildung ebnen.
Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Tempelhof-Schöneberg und Spandau haben die ersten Standorte eingerichtet, in denen die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit, U25-Teams der Jobcenter und Beraterinnen und Berater der Jugendhilfe und beruflichen Schulen für den Übergang Schule/Beruf unter einem Dach arbeiten.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres: „Der Übergang von der Schule in die Ausbildung oder das Studium ist ein Knackpunkt. Hier benötigen junge Menschen oft eine besondere Unterstützung, damit der Übergang auch gelingt. Mit der Jugendberufsagentur werden wir diese Unterstützung deutlich verbessern. Besonders die Einbindung der Schulen ist wichtig, denn hier erreichen wir die jungen Menschen, bevor sie uns möglicherweise verloren gehen. Wir wollen mit der JBA insbesondere auch Jugendliche erreichen, bei denen ein Ausbildungs- oder Studienabbruch droht, um ihnen neue Ausbildungsperspektiven zu vermitteln.“

Weitere Informationen unter www.jba-berlin.de