08.02.2019

„Fragt doch mal uns“: Neues Buch klärt Kinder und Jugendliche über ihre Rechte auf

LightFieldStudios / iStock / Getty Images Plus


„Kann ich auch mal mitbestimmen?“ Kinder und Jugendliche möchten mitreden, das ist aber nicht immer ganz leicht. Wie sie ihre Rechte kennenlernen und wahrnehmen können, erklärt ein neues Buch der Landeszentrale für politische Bildung.

Vor knapp 30 Jahren wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Die Kinderrechte beschreiben Schutz- und Förderrechte, aber auch das Recht von Kindern und Jugendlichen in allen Belangen, die sie betreffen, beteiligt zu werden.

Nun erklärt ein neues Buch der Landeszentrale für politische Bildung den Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe, dass ihre Stimme zählt und wie sie sie zu Gehör bringen können. Ob mitbestimmen im Kiez, in der Schule oder in der Familie – das Buch „Fragt doch mal uns!“ erklärt mit anschaulichen Beispielen, welche politischen Möglichkeiten den jungen Leserinnen und Lesern offen stehen. Auch Ansprechpartner und Organisationen, an die sich die jungen Menschen wenden können, werden hier aufgelistet. Fremdwörter und politische Begriffe werden verständlich erklärt.

„Fragt doch mal uns!“ ist kostenlos im Besuchszentrum der Berliner Landeszentrale für politische Bildung erhältlich oder steht online zum Download zur Verfügung.