13.09.2019 | Girl'sDay | Schülerinnen | Technik | Naturwissenschaften

Die Girls’Day Akademie startet am 14. September

Löten, sägen, programmieren: Mädchenteams sind bei der GirlsDay Akademie ganz vorn dabei.

FlairImages/GettyImages
(Keine) Lust auf Technik? Erst mal ausprobieren in der Girls’Day Akademie!

Auch dieses Schuljahr sind die Mädchen der Klassen 7 bis 9 aus Berliner Gymnasien und Sekundarschulen wieder eingeladen, in der Girls’Day Akademie ihr Interesse an (Umwelt-)Technik, Naturwissenschaften und Handwerk zu entdecken.

Die Schülerinnen können an einem Samstag im Monat mit Elektro- und Solarenergie arbeiten, richtige Werkstücke aus Holz oder Metall herstellen oder den Roberta-Roboter programmieren. Sie diskutieren ihre Berufswünsche und machen Workshops in Unternehmen, um mögliche technische Jobs zur Ausbildung oder als Studium kennenzulernen. Am Ende erhalten die Girls ein richtiges Zertifikat. 

Einfach eine formlose Mail an das Projektteam schicken, Details erhalten und einen geeigneten Einstiegstermin finden.