13.04.2018

Aktion zum Weltspieltag: Mitmachen und Riesenkreidebild malen

Ramona Zander
Die Riesenkreidebilder können gern an einem zentralem Ort entstehen, z.B. auf dem Marktplatz.

 
„Lasst uns draußen spielen!“ lautet das Motto des Deutschen Kinderhilfswerks zum Weltspieltag am 28. Mai 2018. Anlässlich dieses Tages ruft die Organisation zur Beteiligung an einem Riesenkreidebild auf.

Alle Kinder sowie Spielvertreter und Spielvertrerinnen sind dazu aufgerufen, ihre vielfältigen Wunschvorstellungen von einer draußen bespielbaren Stadt malerisch – gern an zentraler Stelle auf dem Marktplatz oder direkt vor dem Rathaus – zu verdeutlichen. Wie stellen Kinder sich eine Stadt vor, in der sie überall Platz zum Draußenspielen haben? Die Aktion soll dem Recht auf Spiel an diesem Tag ein buntes und beeindruckendes Zeichen setzen.

Die 100 ersten Akteurinnen und Akteure, die bei der Riesenkreidebildaktion mitmachen und mit einem kostenlosen Starterset Straßenmalkreide unterstützt werden möchten, haben die Möglichkeit, sich mit einer kurzen Projektskizze (mit Angaben zur ungefähren Größe der Fläche und einer Schätzung zur Anzahl der teilnehmenden Kinder) über albers@dkhw.de beim Deutschen Kinderhilfswerk zu registrieren. Anmeldeschluss für diese gesonderte Aktion ist der 30. April 2018.

Zusätzlich gibt es für die beste Dokumentation einer dieser Kreidebildaktionen eine Spielekiste zu gewinnen.

Bedingungen für das Draußenspiel von Kindern sollen verbessert werden

Das Deutsche Kinderhilfswerk und seine Partnerinnen und Partner im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass die Bedingungen für das Draußenspiel von Kindern verbessert werden müssen. Gleichzeitig ist das Motto ein Aufruf an die Eltern, ihren Kindern den nötigen Freiraum dafür zu geben. Kommunen, Initiativen, Vereine und Bildungseinrichtungen sind aufgerufen, mit einer Aufmerksamkeit erregenden Aktion am Weltspieltag 2018 teilzunehmen.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen