Inhaltsspalte

Krankenhäuser und Pflege-Heime

Illustration eines Krankenhauses
Bild: Stefan Albers, Atelier Fleetinsel 2013

Besucher und Besucherinnen müssen
einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Illustration einer Frau mit Mundschutz
Bild: Lebenshilfe Bremen e.V. / Stefan Albers
Für Patienten und Patientinnen oder für Bewohner und Bewohnerinnen gilt: Sie müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen,
  • wenn sie außerhalb von ihrem Zimmer sind
    oder
  • wenn sie Besuch bekommen.
Illustration einer Hand, die einen Zettel beschreibt
Bild: Lebenshilfe Bremen e.V. / Stefan Albers
Die Leitungen von Krankenhäusern und Pflege-Einrichtungen müssen einen Plan schreiben. In dem Plan muss stehen:
  • So schützen wir die Menschen bei uns
    vor einer Ansteckung.
  • Diese Hygiene-Regeln gibt es bei uns.
Illustration dreier Ärzte bei einer Operation
Bild: Lebenshilfe Bremen e.V. / Stefan Albers

Personal im Krankenhaus:
Manche Krankenhaus-Aufenthalte oder Operationen
sind nicht dringend.
Die Krankenhäuser dürfen jetzt auch wieder
nicht dringende Operationen planen und machen.

Aber:
Vielleicht stecken sich wieder mehr Menschen mit dem Corona-Virus an.
Dann muss das Personal im Krankenhaus wieder mehr Zeit
für die Corona-Fälle haben.
Dafür muss das Krankenhaus einen Notfall-Plan haben.