Direkt zum Inhalt der Seite springen

Bezirkszentralbibliothek Philipp-Schaeffer

Attraktiv unweit des Hackeschen Marktes im Zentrum der Neuen Mitte gelegen, gilt die Philipp-Schaeffer-Bibliothek als Szenetreffpunkt und eine der innovativsten Bibliotheken der Stadt.
Rund tausend Besucherinnen und Besucher strömen täglich in die puristisch eingerichteten Räume mit Loftambiente, die 1996 in den Brunnenhöfen, einem typischen Berliner Gewerbehof der Jahrhundertwende, realisiert wurden.
Die Bibliothek erstreckt sich über drei Höfe und drei Etagen auf 2.200 qm Publikumsfläche mit einem Lesegarten im vierten Hof. Eine besondere Attraktion ist die große Kinderbibliothek im Untergeschoss, die mit ihrer ungewöhnlichen Architektur und der Mischung aus Großzügigkeit, zahlreichen Rückzugsnischen und Spielmöglichkeiten schon als Raum ein Paradies für Kinder ist. Hier wird in zahlreichen Veranstaltungen die Lust am Lesen geweckt und das Know-how für den Umgang mit den unterschiedlichen Medien vermittelt.
Der profilierte Gesamtbestand von 137.000 Bänden mit dem für deutsche Verhältnisse ungewöhnlich hohen Anteil an AV-Medien (24%) und Schwerpunktangeboten in den Bereichen Film und Musik, Hörbuch und englischsprachige Audiobooks sowie der Bestandsschwerpunkt Wirtschaft und das breite Spektrum an EDV-Literatur und Reiseführern sowie allein 40.000 Medien für Kinder machen die größte der Bibliotheken in Mitte besonders interessant. Aktuellste Information bieten rund 140 Zeitungen und Zeitschriften. Computerarbeitsplätze und Lesegarten runden das Angebot ab.

Philipp Schaeffer (* 16. November 1894 in Königsberg; † 13. Mai 1943 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Orientalist, Sinologe und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus. Er stand in Verbindung insbesondere über Lotte Schleif zu Kurt und Elisabeth Schumacher, Elfriede Paul und dem Kreis um Harro Schulze-Boysen sowie zu Wilhelm Guddorf. 1927 fand Schaeffer eine Anstellung an der Bezirkszentralbibliothek Berlin-Mitte (seit 1952 trägt sie seinen Namen).

Schaeffer 150

Gedenken an Philipp Schaeffer
Vor 70 Jahren, am 13. Mai 1943, wurde Philipp Schaeffer, der von 1928 bis 1932 in der Volksbibliothek Brunnenstraße 181 arbeitete, in Berlin-Plötzensee hingerichtet.
Die Bezirkszentralbibliothek Berlin-Mitte trägt seit 1952 seinen Namen.
Weitere Informationen im Artikel der Zeit online(Externer Link).

Photogalerie

80 Jahre alt - innovativ, lebendig und sehr beliebt
Die Philipp-Schaeffer-Bibliothek in Mitte feiert Geburtstag.
Am Sonnabend, dem 13.9.2008, feierte die Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Bezirkszentralbibliothek des Bezirks Mitte, ihr 80jähriges Jubiläum. Sie wurde im Sommer 1928 als Städtische Volksbücherei im Vorderhaus der Brunnenhöfe (Brunnenstraße 181) eröffnet.Redebeitrag von Frau Funke zum 80jährigen Jubiläum der Philipp-Schaeffer-Bibliothek (Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten)
Pressemitteilung

80 Jahre Philipp-Schaeffer-Bibliothek – 100 Jahre Brunnenhöfe: Buch zum Jubiläum mehr...

Medienangebot +++ Service +++ Dienstleistungen +++ Veranstaltungen +++ Ausstellungen

Bestandsschwerpunkte:

  • Nonbook-Medien für Schule, Information und Weiterbildung
  • Hörbücher und englischsprachige Audiobooks
  • Filme auf DVD, Blu-ray
  • Musik-CDs
  • Fachliteratur Wirtschaft
  • Fachliteratur EDV
  • Reiseführer
  • Schulrelevante Literatur

Technische Ausstattung:

  • PC- und Internetarbeitsplätze mit Farbdrucker und Scanner
  • kostenfreies WLAN

Für Veranstaltungen:
  • Beamer
  • Laptop
  • Leinwand
  • Flipchart

Veranstaltungsangebote der Kinderbibliothek:


Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern:

  • Vorlesewettbewerb
  • Internationales Literaturfestival
  • Gesicht zeigen! Aktion weltoffenes Deutschland e.V.
  • LesArt

Veranstaltungen der Erwachsenenbibliothek:

  • Klassenführungen
  • Gruppenführungen
  • Lesungen und Events im Rahmen von Verlagspräsentationen

Ausstellungen:

  • Regelmäßige Verlagspräsentationen jeglicher Größe


Das Online-Spiel der Stadtbibliothek-Mitte

Spiel den Letterheinz

BoConcept
BoConcept

Design und Kultur in neuer Harmonie.
BoConcept und Philipp-Schaeffer-Bibliothek setzen erfolgreiche Kooperation fort.
Designmöbel in einer Bibliothek? Schöner wohnen zwischen Bücherreihen? Was zunächst nach Gegensätzen klingt, wird ab sofort im 1.OG der Philipp-Schaeffer-Bibliothek Wirklichkeit. mehr...

Seitenanfang

Kontakt

Bezirkszentralbibliothek Philipp-Schaeffer
Brunnenstr. 181
10119 Berlin

Stadtplan


allgemeine Auskunft:
Tel.: 030 / 90 18 24 44 4

Service / Medienverlängerung:
Tel: 030 / 90 18 24 41 1

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10.00-19.30 Uhr
Sa: 10.00 - 14.00 Uhr

E-mail

Informationen für die Bibliotheksbenutzung

WLAN - Hier kommen Sie kostenlos ins Internet

Nutzung der Online-Angebote der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Bildergalerie

Gäste der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Fahrverbindungen

Bus-Haltestellen:
Brunnenstr./Invalidenstr. (Berlin):
N40, N8
Rosenthaler Platz (Berlin) (U):
142, N40, N8

Tram-Haltestellen:
Brunnenstr./Invalidenstr. (Berlin):
12, M8
Rosenthaler Platz (Berlin) (U):
12, M1, M8
Zionskirchplatz (Berlin):
12, M1

U-Bahnhöfe:
Rosenthaler Platz (Berlin) (U):
U8

Rollstuhlgerecht