Schwebende Bücher

Aufgeschlagenes Buch, dessen einzelne Seiten kunstvoll gerollt sind
Kunst aus alten Büchern
Bild: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Viele gute Bücher schaffen es nicht auf die Bestsellerlisten. Um weniger beachtetem, aber trotzdem lesenswertem Lesestoff mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, gibt es in der Mark Twain-Bibliothek die Reihe “Schwebende Bücher”.
Der Titel der Reihe klingt beziehungsreich, meint aber nichts Abgehobenes. Der Schwebezustand der Bücher wird während der Veranstaltung schlicht hergestellt, indem die an dem jeweiligen Tag vorzustellenden Bücher an einer Leine in der Bibliothek aufgehängt werden.
Alle sechs Wochen und immer mittwochs treffen sich Bibliothekarinnen und Nutzer der Bibliothek. Sie plauschen zwei Stunden lang über alte und neue Bücher.
Dabei werden Bestseller nicht ausgeschlossen, haben aber auch keinen vorrangigen Stellenwert.
Am Ende jedes Lese- und Gesprächsabends wird ein neues Kinderbuch vorgelesen. In einem extra eingerichteten Regal liegen die empfohlenen Bücher und die Listen mit Lesetipps aus, worauf die Bibliotheksbesucher jederzeit Zugriff haben.

Eintritt frei
Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V.

Liste der Empfehlungen vom 27.06.2018

DOC-Dokument (526.5 kB)

Bücher, die uns prägten (Jubiläumsveranstaltung 10.01.2018)

DOC-Dokument (66.5 kB)

Bücher über Bücher

PDF-Dokument (213.8 kB)

Schwebende Bücher Termine für 2018

PDF-Dokument (157.6 kB)