Programm zum Aktionstag "Berlin sagt Danke!"

Geschichtsspeicher Fichtebunker – Berliner Unterwelten e.V.

Beschreibung:Ein Rundgang in die dunkle Vergangenheit Berlins - Der Fichtebunker steht für rund 130 Jahre Berliner Stadtgeschichte. Bis in die NS-Zeit diente das 1883/84 als Gasometer errichtete Gebäude der städtischen Straßenbeleuchtung. 1940 wurde im Rahmen des »Bunkerbauprogramms für die Reichshauptstadt« ein sechs Etagen umfassender »Mutter-Kind-Bunker« mit einer drei Meter starken Abschlussdecke in den alten Gasometer eingebaut. Während der Bombennächte bot er zunächst 6.500 Müttern und Kindern eine sichere Schlafstätte, später drängten sich in seinem Inneren bis zu 30.000 Menschen ... https://www.berliner-unterwelten.de/fuehrungen/gruppen/geschichtsspeicher-fichtebunker.html
Kategorie:Geschichte
Datum der Veranstaltung:07.03.2020
Uhrzeit:

13:00 bis 14:40 Uhr

Straße und Hausnummer:Fichtestraße 6
Postleitzahl und Ort:10967 Berlin
Bezirk:Friedrichshain-Kreuzberg
Aktion:Kostenfreie Führung
Anzahl begrenzt:ja
Anmeldung erforderlich:ja
Anmeldeverfahren:Bitte einzeln pro Person und nur per E-Mail an keil@berliner-unterwelten.de anmelden. Teilnahme nur für per E-Mail bestätigte Bewerber. Organisatorisch bitte spätestens 12:50 Uhr vor Ort sein! Die Dauer der Führung beträgt ca. 100 Minuten. Warme Kleidung wird empfohlen, Innentemperatur 12°
E-Mail:

keil@berliner-unterwelten.de

Webseite:
Zurück zur Suche