Verkehr, Infrastruktur und Umweltschutz

Das Heizkraftwerk Mitte © Vattenfall/Marco Moog
Das Heizkraftwerk Mitte
Bild: BEWAG/Marco Moog

Umweltfreundliches Berlin
Zur Reduzierung der Belastungen durch den Straßenverkehr unterstützt das Land Berlin den Einsatz von umweltfreundlichem Erdgas als Treibstoff. Mitten in der Stadt betreibt das Energieversorgungsunternehmen Vattenfall eines der modernsten und effizientesten Heizkraftwerke der Welt. Mit Vattenfall wurde ein Kooperationsvertrag zur Förderung neuer Technologien der Energie-Erzeugung – insbesondere der Solarenergie – abgeschlossen. Bei Neubauten, darunter auch bei Bauprojekten des Bundes in Berlin, wird der Energiebedarf zunehmend über den Einsatz von Solarenergie abgedeckt. Neben einer deutlich verbesserten Luftqualität durch die Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen schafft die Anwendung innovativer Technologien zur Energie-Erzeugung auch neue Arbeitsplätze. Mit dem neuen UmweltEntlastungsProgramm (UEP) das aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert wird, verstärkt Berlin die Modernisierung der städtischen Infrastruktur unter ökologischen Gesichtspunkten, und ergreift zusätzliche Maßnahmen im Bereich des Natur- und Landschaftsschutzes.

Berlin Brandenburg International
Berlin Brandenburg International
Bild: Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH/Berliner Flughafengesellschaft mbH

Berlin Brandenburg International
Die Länder Berlin und Brandenburg bringen zusammen mit dem Bund ein ehrgeiziges Verkehrsprojekt auf den Weg: den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Der erste Spatenstich wurde am 5. September 2006 getätigt. Der Flughafen Tempelhof wurde bereits geschlossen, der Flughafen Tegel wird nach der Eröffnung des neuen Flughafens geschlossen. Das Projekt schafft viele Arbeitsplätze und erhöht die Attraktivität der Region.

Berlin Hauptbahnhof
Berlin Hauptbahnhof
Bild: kameraauge - fotolia.com

Verkehrsinfrastruktur
Die Verkehrsinfrastruktur der Hauptstadt gehört zur modernsten und leistungsfähigsten Europas. Seit der Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofes haben sich die Fahrtzeiten zu vielen Zielen verkürzt. Ergänzt werden die Fern- und Regionalzüge von einem sehr dichten Nahverkehrssystem. Millionen Fahrgäste nutzen täglich das Angebot der S-Bahn und der Berliner Verkehrsbetriebe.