Sport

Laufbahn
Bild: jarma - Fotolia.com

Berlin ist eine Drehscheibe des Spitzensports.
Am Olympiastützpunkt trainieren rund 700 Athleten in fast 35 Sportarten. Berliner Sportclubs sind deutschland- und europaweit bekannt. In der höchsten Spielklasse spielen der Fußballclub Hertha BSC, die Basketballer von Alba Berlin, die Handballer der Reinickendorfer Füchse und die Eishockey-Cracks der Berliner Eisbären; auch im Volleyball und im Wasserball sind Berliner Bundesligateams Spitze. Weltweiten Zustrom findet jährlich der Berlin-Marathon. Dann feuern über eine Million Zuschauer die weltbesten Langstreckenläufer an auf ihrem Weg quer durch die Stadt.

Ein Schwimmer im Wasser
Bild: yanlev / Fotolia.com

Vereine und Veranstaltungen
Mehr als eine halbe Million Berlinerinnen und Berliner betreiben Breitensport in den knapp 2.000 Vereinen des Landessportbundes. Aufgrund seiner vielen Wasserflächen ist Berlin insbesondere eine Stadt des Wassersports. Aber auch das Turnen hat in Berlin eine lange Tradition: 1811 entstand hier der erste öffentliche Turnplatz. Im Mai 2005 war Berlin Gastgeber des Deutschen Turnfests, das mit rund 100.000 Teilnehmern eine der weltweit größten Veranstaltungen des Breitensports ist. In der Zeit vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2006 richteten sich die Blicke der (Fußball-)Welt auf Berlin als einen der Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaft. Hier wurde am 9. Juli 2006 das Finale der WM zwischen der italienischen und der französischen Mannschaft ausgespielt.

Schatten mehrerer Läufer bei Sonnenuntergang
Bild: Andrey Burmakin / Fotolia.com

Sport im Alltag
Sport verbindet. Wo könnte man besser als beim Sport erleben, wie das Miteinander funktioniert? Deshalb hat der Sport auch als Mittel der Integration eine wichtige Funktion. Es gehört zum gelebten Alltag, dass verschiedene Nationalitäten miteinander trainieren. Über 3.000 Sporthallen, Stadien und Spielfelder, darunter so bekannte wie das Olympiastadion und die Max-Schmeling-Halle, stehen hier zur Verfügung. Seit September 2008 haben die Eisbären und Alba Berlin eine neue Heimat, die mit 17 000 Zuschauerplätzen zweitgrößte Veranstaltungshalle Deutschlands, die O2 World im Bezirk Friedrichshain. Das Velodrom ist eine der größten Veranstaltungshallen Berlins und besitzt die wohl schnellste Radrennbahn der Welt. Sogar zwei Golfplätze liegen innerhalb des Berliner Stadtgebietes.
Berlin nimmt bei der erfolgreichen Entwicklung der Eliteschulen des Sports in Deutschland eine führende Position ein: Drei solcher bundesweit renommierten Eliteschulen (Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, Flatow-Oberschule, Poelchau-Oberschule) bieten hier Talenten die Chance, neben einer leistungssportorientierten Ausbildung einen guten Schulabschluss zu erreichen.
Insgesamt stehen den Schülerinnen und Schülern dabei 21 Profil- und Projektsportarten zur Auswahl.

Weitere Informationen

Olympiastadion Berlin

Link zu: Olympiastadion Berlin
Berliner Olympiastadion
Bild: kavolis / Fotolia.com

Nach der denkmalgerechten Sanierung wurde das Olympiastadion mit modernstem High-Tech versehen. Weitere Informationen