Arbeiten

Zwei Geschäftsleute im Gespräch
Arbeitsatmosphäre
Bild: pressmaster/Depositphotos.com

Berlin – Mitten im wirtschaftlichen Aufschwung
Der innovative Berliner Mittelstand und die Industrie profitieren von der positiven Entwicklung und tragen sie mit.

Das wirtschaftsstärkste Bundesland:

  • Wirtschaftswachstum 2005-2014: +18,1%
  • Sozialversicherungspflichtige Jobs 2005-2014: 260.000
  • Mehr als 25% Beschäftigungszuwachs
  • Verfügbares Haushaltseinkommen 2005-2013: +17,7%
  • Arbeitslosenquote 2005-2014: Rückgang der Arbeitslosen um rund 120.000
    Personen (Rückgang von fast 50%)

Berlin, die Hightechmetropole, als Wachstums- und Innovationsmotor
Hochklassige Forschung, innovative Unternehmen, eine aktive Gründerszene und viele Talente mit guten Ideen: Berlin ist über die Landesgrenzen Deutschlands hinaus bekannt als Treffpunkt für kreative Köpfe aus Kultur, Medien, Wissenschaft und Wirtschaft. Hier entstehen Trends und Produkte, die sich weltweit verbreiten und Berlin zu einem der wichtigsten Start-Up Standorte Europas machen. Als innovativer Wirtschaftsstandort profitiert die Stadt nicht nur vom technologischen Wandel, sondern gestaltet ihn federführend mit: Bis zum Jahr 2030 sollen durch die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft 270.000 neue Jobs entstehen. Der Berliner Senat begleitet die Technologisierung und Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt mit dem Thema “Arbeit 4.0” aktiv mit. Trotz der zukünftigen Veränderungen gilt es, die wirtschaftliche Dynamik Berlins für langfristiges Wachstum zu nutzen, weiterhin für gute und ansteigende Beschäftigungsverhältnisse zu sorgen und an die Erfolgsgeschichten der Arbeitsmarktentwicklung der letzten 10 Jahre anzuknüpfen.