Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Info-Material

Infowürfel_neben_Zeitungsstapel
Bild: Fotolia_Mathias Richter

Hier finden Sie eine (keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebende) Übersicht, wo sie verschiedene Materialien für und von geflüchtete Menschen finden:

Aktuelles zu Info-Material

Wohnraum - Vermieten Sie an Menschen mit Fluchterfahrung

Vermieterinnen und Vermieter haben oft einige Fragen, wenn sie ihre Wohnung Mieterinnen und Mietern mit Fluchterfahrung geben möchten. Neben der Höhe der Miete geht es auch um Fragen zum Verwaltungsprozess, zum Aufenthalt und zur Kommunikation. In den FAQs wurden auf die wichtigsten Punkte Antworten verfasst, die Sie in Ihrem Vorhaben unterstützen sollen. Weitere Informationen

Die Rechte von besonders schutzbedürftigen Geflüchteten in Berlin sichern - „Leitfaden zur Identifizierung von besonders schutzbedürftigen Geflüchteten in Berlin“ herausgebracht

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit: Viele Asylsuchende, die in Berlin ankommen, haben einen besonderen Unterstützungsbedarf. Europäisches Recht legt Kriterien fest, nach denen bestimmte Personengruppen unter den Asylsuchenden als in besonderem Maße schutzbedürftig gelten. Sie haben einen Anspruch auf die ihren Bedürfnissen entsprechende Unterstützung, Hilfeleistung, Behandlung oder den notwendigen Schutz. Weitere Informationen

Vortrag "Telefon Doweria" - Russischsprachige Telefonseelsorge in der SHK

Am Mittwoch, dem 24. Oktober 2018, von 17:00 bis 19:00 Uhr, lädt die Selbsthilfe -, Kontakt- und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf zum Vortrag “Telefon Doweria” zur russischsprachigen Telefonseelsorge. Jeder Mensch kann unerwartet in eine Lebenskrise geraten. Einsamkeit, Integration, psychische Probleme sowie Sucht sind die typischen Themen. Weitere Informationen

Berliner Modellprojekt gegen Obdachlosigkeit Housing First startet

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit: Housing First geht jetzt auch in Berlin an den Start. Das in den USA entwickelte Konzept zur Beendung von Obdachlosigkeit ist inzwischen in vielen europäischen Städten wie Amsterdam, Glasgow, Kopenhagen und Lissabon erfolgreich erprobt. Auf der Straße lebendende Menschen erhalten ohne Vorbedingungen eine Wohnung mit eigenem Mietvertrag. Ein Beratungs- und Unterstützungsangebot steht den Betroffenen begleitend zur Verfügung. Weitere Informationen

Ausschreibung zur Spartenoffenen Förderung für ein- und zweijährige Vorhaben der Einrichtungen 2019/2020

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt – vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel – Mittel zur Förderung von künstlerischen Projekten aus den einzelnen Sparten sowie für inter- und transdisziplinäre Vorhaben, die in Berlin realisiert werden. Weitere Informationen