Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

FEIN Pilotprojekt Grünau

Logo FEIN
Logo des FEIN-Projekts
Bild: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

FEIN – vier Buchstaben mit viel Bedeutung

FEIN – Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften

Mit dieser Förderung können für ehrenamtliche Projekte in Grünau finanziert werden. Dafür stehen jährlich bis 2022 jeweils 30.000 € zur Verfügung.

Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen finanziert.
Verantwortlich für die Projektdurchführung ist die Sozialraumorientierte Planungskoordination (SPK) des Bezirksamtes Treptow-Köpenick.
Ansprechpartner vor Ort ist der Gebietskoordinator für Grünau, Bastian Ignaszewski.

Das Programm richtet sich an Dieser richtet sich an Bürger und Bürgerinnen, kleine Initiativen, Vereine, Bündnisse, Jugendprojekte u. ä., die sich ehrenamtlich für ihren Ortsteil – Grünau – einsetzen wollen.
Alle Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die folgendeden Themenfeldern entsprechen können prinzipiell gefördert werden:
▪ Integration,
▪ Aktivierung der Bewohnerschaft,
▪ Vernetzung der Akteure und / oder Bewohnerinnen und Bewohnern
▪ Nachhaltigkeit und Verstetigung von ehrenamtlichen Projekten.

Häufig gestellte Fragen:

Ab wann können Anträge gestellt werden?
Anträge zu FEIN Mitteln können ab sofort gestellt werden.

In welchem Umfang können Mittel beantragt werden?
Es gibt zwei Kategorien von förderfähigen Projekten:
1. Anträge zum Verfügungsfonds, eingerichtet für kleinere Projekte und Aktionen im finanziellen Rahmen bis zu max. 200,00 Euro.
2. Anträge zum Projektfonds, eingerichtet für komplexere und größere Projekte mit Fördersummen bis zu max. 2.500 Euro.

Wer darf Gelder beantragen?
Jede Person, die in der Bezirksregion Bohnsdorf aktiv ist, auch ohne Zugehörigkeit zu einem Verein oder einer Institution.

Wann ist Einsendeschluss für Anträge?
Anträge zum Verfügungsfonds können laufend, aber mindestens zwei Wochen vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.
Anträge zum Projektfonds können bis 31.Juli 2021 gestellt.

Alle Projekte müssen bis zum Ende des Jahres 2021 abgeschlossen werden.

Wann dürfen die Projekte beginnen?
Geförderte Projekte dürfen erst nach einer Förderzusage begonnen werden!

Was wird gefördert?
Es werden Sachmittel erstattet (Sachmittel können sowohl Anschaffungs- als auch Mietkosten decken).
In Ausnahmefällen können auch Honorare oder Aufwandsentschädigungen bezahlt werden.

Welche Kriterien muss ein Projekt erfüllen?
Förderfähige Projekte sind ehrenamtliche Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die in mindestens eines der nachfolgenden Themenfelder passen:
• Integration
• Vernetzung der Akteure und Bewohner*innen in der Grünau
• Aktivierung von Bürger*innen (insbes. der neu hinzugezogenen Bürgerschaft)
• Nachhaltigkeit und Verstetigung von ehrenamtlichen Projekten

Projekte sollen in Grünau und mit der Grünauer Bewohnerschaft realisiert werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements vor Ort.

Antrag auf ein FEIN-Pilotprojekt in Berlin-Grünau

Antrag auf ein FEIN-Pilotprojekt für Grünau

Auf der Grundlage des Antrags wurden die Mittel für das FEIN-Pilotprojekt in Grünau von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bewilligt.

PDF-Dokument (461.3 kB)

Merkblatt FEIN-Pilotprojekte

Das Merkblatt für FEIN-Pilotprojekte ist die Grundlage für die Durchführung des Förderprogramms. Die Regelungen sind zwingend zu beachten.

PDF-Dokument (104.5 kB)