Auszug - Mehrsprachige Kita- und Hortverträge  

 
 
22. (öffentliche) Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 6.3
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: mit Änderungen im Ausschuss beschlossen
Datum: Mi, 05.09.2018 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 21:30 Anlass: ordentliche
Raum: Rathaus Treptow Kleiner BVV-Saal, Raum 217
Ort: Neue Krugallee 4, 12435 Berlin
VIII/0453 Mehrsprachige Kitaverträge
   
 
Status:öffentlichVorgang/Beschluss:0364/19/18
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEBA, SozJug
Verfasser:Karin KantKlemm, Gernot
Drucksache-Art:AntragSchlussbericht in MdV
   Beitritt:SPD
Ortsbezüge:2.1. Gesamtbezirk

Frau Kant informiert, dass sich der Änderungsantrag auf den Kita-Eigenbetrieb SüdOst bezieht.

 

Frau Hölling sieht den Änderungsantrag immer noch als problematisch an, da das Bezirksamt dem Kita Eigenbetrieb nicht die Verträge vorschreiben kann und schlägt daher vor, dass der Antrag auf eine "Empfehlung anzuregen" geändert wird. Zudem berichtet Frau Hölling, dass die Problematik der Sprachbarriere den Geschäftsführern des Kita-Eigenbetriebes bisher nicht bekannt ist.

 

Der Antrag wird wie folgt geändert:

Dem Bezirksamt wird empfohlen im Kita-Eigenbetrieb SüdOst anzuregen die Kitaverträge für die Kitas in verschiedenen Sprachen als Muster den Kitas im Bezirk Treptow-Köpenick zur Verfügung zu stellen, um die Kommunikation mit Familien mit Migrationserfahrung beim Ausfüllen der Verträge zu erleichtern.

 

Zudem ist der Titel des Antrages auf "Mehrsprachige Kitaverträge" zu ändern.

 

Abstimmung:

Ja-Stimmen:12

Nein-Stimmen:2

Enthaltungen:0

 

Damit ist der Antrag mehrheitlich angenommen.

 

Herr Lawrenz merkt an, Änderungsanträge künftig bitte vorab per Mail an alle zu versenden.


Es wird folgende Beschlussempfehlung beschlossen:

 

In der Sitzung der BVV am 17.05.2018 wurde nachfolgende Drucksache zur Behandlung und Erarbeitung einer Beschlussempfehlung an den Jugendhilfeausschuss überwiesen:

 

Drs. VIII/0453

Das Bezirksamt wird ersucht, den Kitas und Horten in Treptow-Köpenick Muster für Kita- und Hortverträge in verschiedenen Sprachen zur Verfügung zu stellen, um die Kommunikation mit Familien mit Migrationserfahrung beim Ausfüllen der Verträge zu erleichtern.

 

Der Jugendhilfeausschuss hat die Drucksache auf seiner Sitzung am 05.09.2018 abschließend beraten und empfiehlt der BVV mehrheitlich (12:2:0) die Annahme des Antrages in der folgenden geänderten Fassung:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, dem Kita-Eigenbetrieb SüdOst zu empfehlen, den Kitas die Kitaverträge in verschiedenen Sprachen als Muster zur Verfügung zu stellen, um die Kommunikation mit Familien mit Migrationserfahrung beim Vertragsabschluss zu erleichtern.


Abstimmungsergebnis: dafür: 12; dagegen: 2; Enthaltung: 0.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)