Auszug - Inklusive Spielplätze fördern  

 
 
7. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Naturschutz und Grünflächen
TOP: Ö 5.3
Gremium: Ausschuss für Umwelt- und Naturschutz und Grünflächen Beschlussart: ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen
Datum: Di, 25.07.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 22:00 Anlass: ordentliche
Raum: Seglerverein Rahnsdorf 1926 e. V., Vereinssaal
Ort: An den Bänken 44, 12589 Berlin
VIII/0236 Inklusive Spielplätze fördern
   
 
Status:öffentlichVorgang/Beschluss:0179/10/17
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90Grüne, DIE LINKEBzVV
   
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beitritt:SPD
Ortsbezüge:2.1. Gesamtbezirk

Das Bezirksamt wird ersucht, im Rahmen der bezirklichen Spielplatzplanung und der Leitlinien des Bezirksamtes zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) bis 2020 (Drs. VII/1178) ein Konzept für inklusive Spielplätze zu entwickeln. Das Konzept soll eine Darstellung des Bedarfs, der erforderlichen Ausstattung solcher Spielplätze und Strategien, wie Treptow-Köpenick den ermittelten Bedarf im Rahmen von Aus-, Um- und Neubau von Spielplätzen ebenso wie bei der Instandsetzung bestehender Spielplätze befriedigt, enthalten. Hierbei sind die Prioritäten und die Kriterien für die Prioritätensetzung darzustellen. Bei der Erstellung des Konzeptes sollen ebenso wie bei der Umsetzung des Konzeptes die bezirkliche Spielplatzkommission, Kinder mit und ohne Behinderung sowie der Behindertenbeirat des Bezirkes einbezogen werden.

 

Der Antrag wird einstimmig mit 12:0:0 angenommen.


 

Es wird folgende Beschlussempfehlung beschlossen:

 

Der Ausschuss für Umwelt- und Naturschutz und Grünflächen  hat die Drucksache auf seiner Sitzung am 25.07.2017 abschließend beraten und empfiehlt einstimmig (12:0:0) die Annahme des Antrages in der ungeänderten Fassung:

 

 Drs. VIII/0236

Das Bezirksamt wird ersucht, im Rahmen der bezirklichen Spielplatzplanung und der Leitlinien des Bezirksamtes zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) bis 2020 (Drs. VII/1178) ein Konzept für inklusive Spielplätze zu entwickeln. Das Konzept soll eine Darstellung des Bedarfs, der erforderlichen Ausstattung solcher Spielplätze und Strategien, wie Treptow-Köpenick den ermittelten Bedarf im Rahmen von Aus-, Um- und Neubau von Spielplätzen ebenso wie bei der Instandsetzung bestehender Spielplätze befriedigt, enthalten. Hierbei sind die Prioritäten und die Kriterien für die Prioritätensetzung darzustellen. Bei der Erstellung des Konzeptes sollen ebenso wie bei der Umsetzung des Konzeptes die bezirkliche Spielplatzkommission, Kinder mit und ohne Behinderung sowie der Behindertenbeirat des Bezirkes einbezogen werden.

 

Der Ausschuss für Umwelt- und Naturschutz und Grünflächen hat die Drucksache auf seiner Sitzung am 25.07.2017 abschließend beraten und empfiehlt der BVV einstimmig (14:0:0) die Annahme des Antrages in der ungeänderten Fassung.

 


Abstimmungsergebnis: dafür: 12; dagegen: 0; Enthaltung: 0.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)