Radwegekonzept

Fahrrad fahrende Familie
Bild: Deklofenak - Fotolia.com

Rad fahren ist eine die Umwelt schonende, die Gesundheit fördernde, Kosten reduzierende und nicht zuletzt Freude bringende Art der Fortbewegung. Die Förderung des Radverkehrs ist deshalb Teil der Strategie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung. Zur Umsetzung dieser Strategie unternimmt auch der Bezirk Treptow-Köpenick vielfältige Anstrengungen.

So wurde unter Federführung der Abteilung Bauen und Stadtentwicklung das Radwegekonzept Treptow-Köpenick 2010 erarbeitet und im Rahmen der Bereichsentwicklungsplanung als Fachplan „Öffentlicher Raum und Verkehr“ Teilplan Radverkehr Radwegekonzept Treptow-Köpenick 2010 durch das Bezirksamt Treptow-Köpenick und die Bezirksverordnetenversammlung im Mai 2011 beschlossen (BVV-Beschluss-Nr. 1097/51/11).

Das Radwegekonzept befasst sich mit sämtlichen für Radfahrer nutzbaren Verkehrsflächen. Eingeschlossen sind neben fahrbahnunabhängigen Radwegen auch Radfahrstreifen oder Schutzstreifen auf der Fahrbahn – zusammengefasst unter der Bezeichnung Radverkehrsanlagen. Mit diesem Konzept sollen die Anstrengungen des Bezirksamtes für den Radverkehr auf die entwickelten Haupt- und Nebenrouten gebündelt werden.

Das Radwegekonzept ist mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, den Nachbarbezirken und den Nachbarlandkreisen abgestimmt worden. Der BVV- Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr wurde am 7. November 2007, am 12. Mai 2010 und am 11. Mai 2011 in die Erstellung des Konzeptes einbezogen.
Die Beteiligungen der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange fanden im Mai 2009 statt. Eine Vielzahl von Hinweisen, welche im Rahmen der Beteiligung gegeben wurden, sind in das Konzept eingeflossen.

Es geht nun darum, in gemeinsamen Anstrengungen die im Radwegekonzept benannten Maßnahmen für den Radverkehr umzusetzen.

Radwegekonzept

PDF-Dokument (2.4 MB)

Wunschliniennetz

PDF-Dokument (1.6 MB)

Zielnetz

PDF-Dokument (1.6 MB)

Maßnahmenplan

PDF-Dokument (1.6 MB)

Maßnahmenkatalog

PDF-Dokument (102.5 kB)

Durch das Herunterladen einer Datei verpflichten Sie sich, diese nur zum Zwecke Ihrer persönlichen Information zu verwenden. Sie dürfen die Unterlagen ohne unsere Einwilligung weder kommerziell noch nicht-kommerziell nutzen oder verbreiten.