Das kann ich schon alleine!

Kind spielt mit Farben
Bild: Zwiebackesser - shutterstock
Pressemitteilung vom 13.02.2020

Für Familien mit Kindern von 1 bis 5 Jahren

  • Zeit: 29.02. – 01.03.2020 sowie am 07. – 08.03.2020 (samstags 12 – 18 Uhr,
    sonntags 10 – 18 Uhr)
  • Ort: FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
  • Eintritt: Tagesticket: 5 € p. P. | Familie ab 3 Personen: 4 € p. P. * inkl. Kindermuseum, Indoor-Spielplätze, Material

Alle Eltern kennen den Aufschrei. Kleine Kinder wollen schon viel selber machen. Wenn Erwachsene dann ungebeten zur Unterstützung eilen, ist die Empörung groß. Das kann ich schon alleine! garantiert dagegen Freudenrufe, statt Frust. An zwei Wochenenden, am Samstag, dem 29. Februar, Sonntag, dem 1. März sowie am Samstag, dem 7. und Sonntag, dem 8. März können sich Kinder von 1 bis 5 Jahren im FEZ-Berlin in eigens auf ihre Interessen und Bedürfnisse zugeschnittenen Erlebnisarealen nach Herzenslust sportlich, kreativ, musikalisch und kulinarisch austesten und spielerisch kleine und große Abenteuer erleben. Die Eltern lehnen sich jenseits des Alltagsstresses zurück und staunen, was die Kleinen schon alles können.

Auf einer großen Bewegungsbaustelle, einer Airtrackmatte, in einer „Krabbeloase“ oder auf der Bobbycar-Strecke mit Zebrastreifen und Ampeln testen die Jüngsten im geschützten Rahmen ihre Grenzen. An Kreativstationen erkunden sie durch Matschen, Glitschen und Klecksen unterschiedliche Materialien und entdecken dabei ihre motorischen und kreativen Fähigkeiten. Beim Drucken mit Alltagsmaterialien zum Beispiel erleben die Jüngsten besondere Effekte und Ergebnisse, die mit Farbe erreicht werden. Das Spielzeugauto macht tolle Spuren, der Legostein hinterlässt runde Kreise und die Gabel zieht so schöne Striche. Auch mit Ton lässt sich eine Menge schöner Dinge kreieren. Hier entstehen sogar erste Figuren.

In den „Abenteuerspielwelten“ erkunden die Besucherkinder die Welt im Spiel: Sie experimentieren mit Wasser und Luft, bewundern in einem Schwarzlichtraum Farben und Formen oder begeben sich mit Händen, Füßen, Ohren und Nase auf Sinnesreise. Natürlich dürfen auch die Eltern ab und an mitmischen. Bei diversen Mitmachworkshops rund um Musik, Tanz und Bewegung haben sie zusammen mit den Kindern Spaß: Gemeinsam entdecken Familien neue Kinderreime und Bewegungsspiele, testen und erkunden Instrumente oder tanzen miteinander. Auch beim Kochen in der Show- und Mitmachküche dürfen die Großen zumindest probieren.

Wenn „Hans die Wanze“ und „Jarita and THE AFROBEATMOVEMENT“ zum Tagesabschluss zum Tanz aufspielen, dürfen Mamas, Papas und Kinder gemeinsam Arme und Beine schütteln. Denn Musik, die Spaß macht, kennt kein Alter.

Die Astrid-Lindgren-Bühne zeigt an allen Tagen spezielle Stücke für ganz Kleine. Theatertickets gelten auch für das Mitmachevent.

Die Allerkleinsten wurden besonders bedacht: Neu gibt es im FEZ eine Still- und Wickellounge. Und wenn es einmal zu laut wird, steht sogar eine Entspannungslounge zur Verfügung.

Das FEZ beteiligt sich an der Aktion „Berlin sagt Danke!“. Die ersten 50 ehrenamtlich Tätigen erhalten am Samstag, dem 7. März freien Eintritt.

Das weitere Programm:

Astrid-Lindgren-Bühne

  • Der Nussknacker – ein Ballettmärchen Kinder Ballett Kompanie Berlin, 2-99 Jahre
    Die Inszenierung von David Simic zur Musik von Peter Tschaikowsky erzählt vom Mädchen Klara, das sich ins Land der Träume flüchtet und dort erlebt, wie es ist, groß zu werden. Die Schülerinnen und Schüler der Kinder Ballett Kompanie tanzen mit viel Herz und Talent in mitreißenden Choreografien.
  • 29.02 – 01.03.2020, jeweils 15:30 Uhr
  • Die Spieluhr – Schauspiel für Kita- und Vorschulkinder, ab 1,5 Jahre
    Das ist wohl jedem schon mal passiert: Man spielt und tanzt sich in eine andere Welt, wird dabei immer übermütiger und dann geht plötzlich etwas kaputt – auweia! So ergeht es auch der Puppe Susann mit ihrer Spieluhr. Doch da erinnert sie sich an Teddy Rebe, der unheimlich gut reparieren kann.
  • 07. – 08.03.2020, jeweils 15:30 Uhr

Studiobühne

  • Aschenbrödel – nur echt mit 3 Nüssen – Figurenkombinat Dresden, 4-10 Jahre
    Eine Waschfrau, die lieber Geschichten spinnt, als Wäsche zu kochen. Besonders das Märchen vom Aschenbrödel hat es ihr angetan: Der Waschsalon wird zur Märchenfabrik, Laken zum weißen Schimmel und alte Kleider zur Ballgesellschaft. So träumt sich die Waschfrau in eine schönere Welt.
  • 29.02 – 01.03.2020, jeweils 14:00 und 16:00 Uhr
  • Paul taucht ab – Theater Kranewit/ Kristina Feix, 3 – 8 Jahre
    Paul ist klein und lebt in einer großen Stadt. Am liebsten spielt Paul im Badezimmer. Harmlose Zahnbürsten, kratzige Bürstentiere, gefährliche Lockenwickler und rettende Seifenschalen tauchen auf, wenn Paul abtaucht. Ein fantasievoller Spaß mit Alltagsgegenständen.
  • 07. – 08.03.2020, jeweils 14:15 und 16:15 Uhr

Puppenbühne

  • Der kleine Angsthase – Scuraluna Schattenbühne, 3 – 9 Jahre
    Eigentlich heißt er Rudi, doch alle nennen ihn nur Angsthase. Als eines Tages der Fuchs kommt, um den kleinen Ulli zu holen, wächst Rudi über sich hinaus und zeigt, wie viel Mut in ihm steckt. Ein farbenfrohes Schattenspiel mit Musik, Spannung und viel Spaß.
  • 07. – 08.03.2020, jeweils 14:00 und 16:00 Uhr

*Für den Besuch der Bühnen ist das „Theater-Ticket“ erforderlich. Das Ticket berechtigt gleichzeitig zur Mitnutzung des Hausangebotes.

orbitall Raumfahrtzentrum – Erlebniswelt orbitall, ab 8 Jahren

Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben.
Samstag und Sonntag, jeweils 16:30 Uhr
*Für den Besuch des Raumfahrtzentrums ist das „orbitall-Ticket“ erforderlich. Das Ticket berechtigt gleichzeitig zur Mitnutzung des Hausangebotes.

Schwimmbad
Samstag und Sonntag 10 – 18 Uhr
*Für den Besuch des Schwimmbads ist das „Schwimmbad-Ticket“ erforderlich.

Das ganze Programm:
Infos: www.fez-berlin.de
Facebook.com/fezberlin
Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin