Schulsanierungsmaßnahmen

Verschiedene Baustellenschilder
Bild: JENS – Fotolia.com
Pressemitteilung vom 04.10.2019

Pünktlich zum Start der Herbstferien werden an den Schulen im Bezirk wieder verstärkt Sanierungsarbeiten durchgeführt. Das Zeitfenster der zwei Ferienwochen wird insbesondere auch für Arbeiten genutzt, die mit dem laufenden Schulbetrieb nur schwer kompatibel wären. Während viele Kinder mit ihren Eltern im wohlverdienten Herbsturlaub sind, herrscht an vielen Schulen auch in diesen Ferien wieder rege Betriebsamkeit.

Die Arbeiten reichen von der energetischen Gebäudesanierung über die Sanierung von Außenanlagen bis zu Arbeiten zur Herstellung der Barrierefreiheit. Viele der Maßnahmen sind Teil von ganzjährigen oder jahresübergreifenden Bauvorhaben.

Das Land Berlin investiert in den kommenden Jahren 5,5 Milliarden EUR in die Sanierung und den Bau von Schulgebäuden. Die Mittel hierfür stammen u. a. aus dem Schulsanierungsprogramm, aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (SIWA) und aus dem baulichen Unterhalt der Bezirke. Auch Sondermittel des Senats kommen zum Einsatz, beispielsweise bei der Sanierung der Sporthalle der Schule an der Dahme.

Eine Übersicht über die aktuellen Schulbausanierungsmaßnahmen in Treptow-Köpenick finden Sie hier