Neujahrskonzert zu Ehren von Joseph Schmidt

Pressemitteilung vom 18.12.2017

Sonntag, den 14.01.2018 in der Joseph-Schmidt-Musikschule

Am 14. Januar 2018 um 12:00 Uhr beginnt das Jahr der Musikschule mit einem Neujahrskonzert ‎zu Ehren von Joseph Schmidt. Es spielen herausragende Ensembles, Solistinnen und Solisten der Musikschule.

In diesem Rahmen wird an den berühmten jüdischen Tenor und Kantor Joseph Schmidt, den Namensgeber der Musikschule, erinnert, dessen Todestag sich zum 75. Mal jährte. Schmidt (4.3.1904-16.11.1942) war ein österreichischer Opernsänger (lyrischer Tenor). Der weltweit erfolgreiche Schmidt nahm zahlreiche Schallplatten auf und sang zwischen 1929 und 1933 am Berliner Rundfunk in 38 Rundfunkopern. Um 1930 gehörte er zu den bekanntesten Sängern in Deutschland. Nachdem er 1933 als Jude aus Deutschland fliehen musste, gelangte er letztendlich in die Schweiz, wo er in einem Lager erkrankte und starb.

Sie sind geladen zu einem musikalischen Auftakt der besonderen Art mit einem anschließenden Sektempfang. Die Veranstaltung findet mit Unterstützung des Freundeskreises und der Elternvertretung der Musikschule statt.

Sonntag, den 14.01.2018 in der Joseph-Schmidt-Musikschule
Manfred-Schmitz-Saal, Freiheit 15, 12555 Berlin
Beginn 12:00 Uhr
Eintritt: 6,- €/ ermäßigt 4,- €

Weitere Informationen:
www.berlin.de/bildung-t-k