Aufruf zum PEB Ideenwettbewerb 2017 - noch bis zum 10.11.2017

Pressemitteilung vom 06.10.2017

Gefördert werden innovative Modellprojekte, die zu einer Verbesserung der sozialen Integration und Beschäftigungsfähigkeit von besonders arbeitsmarktfernen Personen auf lokaler Ebene führen. Dies soll durch den Zuwachs an persönlichen Kompetenzen der Teilnehmenden erreicht werden. Mit den Projekten werden die benachteiligten Personen in ihrem Lebensumfeld angesprochen, um ihre soziale und berufliche Integration zu erleichtern. Zielgruppe sind Arbeitslose, Langzeitarbeitslose sowie nicht-erwerbstätige Personen, sofern diese nicht schulpflichtig sind. Der Anteil der Teilnehmenden, die älter als 54 Jahre sind, soll 20% betragen, und der Wohnsitz der Teilnehmenden ist Berlin.

Eine Förderung kann bis zu drei Jahre und ausschließlich für Projekte in Trägerschaft gemeinnütziger oder privater Organisationen erfolgen. Die Höhe der Finanzierung aus Mitteln des ESF beträgt max. 50 Prozent der Projektkosten. Die nationale Kofinanzierung ist aus öffentlichen oder aus privaten Mitteln zu erbringen.

Die Frist für die Einreichung von Projektvorschlägen endet am

  • 10.11.2017 um 12:00 Uhr.

Es ist zu beachten, dass im Auswahlverfahren nur Projekte berücksichtigt werden, die sich einem der Handlungsfelder des Aktionsplanes des BBWA Treptow – Köpenick zuordnen lassen.

Den vollständigen Ideenaufruf, sowie alle wichtigen Informationen, Dokumente und Formulare für die Teilnahme am Wettbewerb finden Sie auf der Internetseite www.bbwa-berlin.de unter den Menüpunkten Förderprogramme und Bezirke sowie weiterführende Informationen zum Treptow-Köpenicker Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (z.B. den Aktionsplan) unter Treptow-Köpenick – BBWA Berlin.

Projektvorschläge mit Finanzierungsplan können ab sofort eingereicht werden und sind bitte postalisch mit rechtsverbindlicher Unterschrift und in elektronischer Form zu senden an:

Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
Büro des Bezirksbürgermeisters und Geschäftsstelle des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit
BzBm 2 – Herr Meyer

  • Postanschrift: Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin
  • Dienstgebäude: Rathaus Köpenick, Raum 101
  • Tel.: +49 (0) 30 / 90297-2320, Fax: 90297-2401
  • E-Mail: michael.meyer@ba-tk.berlin.de

Im Bezirk Treptow-Köpenick wird in der Geschäftsstelle des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit mit ihren Partnern unter den Projektvorschlägen bis Ende November 2017 eine Vorauswahl getroffen. Die endgültige Auswahlentscheidung erfolgt dann durch die Steuerungsgruppe des Bündnisses im Dezember 2017. Projekte, die den Zuschlag erhalten, können dann die Antragstellung vornehmen. Anschließend, also ab Februar 2018 ist der Projektstart möglich.

Ansprechpartnerinnen in der Geschäftsstelle des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit:

Ansprechpartner bei der Regiestelle PEB der zgs consult GmbH:

Wir wünschen Ihnen gute Ideen und viel Erfolg!