Premiere des Jungen Schlossplatztheater am 4. Oktober 2017 um 19 Uhr

Pressemitteilung vom 25.09.2017

SAFE – Denn sie sind hungrig

Ein Polizist hat gesagt, dass die Anspannung sich schon durch mehr Einsätze bemerkbar mache. Ein Pizzalieferant fand, dass die Aggressivität im Internet zugenommen hat – Shitstorm und so. Ein Busfahrer hätte gerne einen Bullenfänger am Bus, mit dem er andere mal anstupsen kann. Ein Bauarbeiter schrie, dass er in Ruhe gelassen werden will, weil er gerade Stress hatte. Ein NPD-Abgeordneter meinte, dass er nicht so schnell aggressiv wird, gar nicht. Und Sie so? Drinnen wie draußen Anspannung, Motzerei, Hetze. Die Pöbelei frisst sich durch den Alltag wie Säure. Konfrontiert mit der Frage, ob bald alles überkocht, muss jeder für sich entscheiden: Einfach ignorieren? Flüchten und verbarrikadieren? Oder selber auch mal so richtig Dampf ablassen? Und wir so? Zusammengepfercht in der Mitfahrgelegenheit des Lebens, jede Person mit eigenen Idealen im Kopf, Sehnsucht im Herzen und Wut im Bauch. Übersättigt vom Menschsein der anderen und zugleich hungrig nach mehr, werden wir eine Schicksalsgemeinschaft, die am Ende einen Entschluss fassen muss: Weiter wie bisher oder Vollbremsung?

  • Mit: Katharina Alles, Lara Vagts, Ferdinand Vorbau, Helena Weinkauf, Katjana Wick, Justine Wiethan, Luise Winter, Josefin Zech
  • Spielleitung: Eva-Maria Reimer
  • Bühne & Kostüme: Ingolf Watzlaw
  • Premiere: Mittwoch, 4. Oktober 2017 um 19:00 Uhr
  • Weitere Vorstellung: 5., 6. & 7. Oktober 2017 immer 19:00 Uhr

Das Projekt wurde vom Bezirksamt Treptow-Köpenick, Jugendamt gefördert.