Angebote und Sonderöffnungszeit in den Museen Köpenick und Treptow im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2017

Interkulturelle Woche 2017 - Logo
Bild: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche
Pressemitteilung vom 22.09.2017

Auch die Museen in Treptow-Köpenick möchten ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben und gegen rassistische Ausgrenzung setzen und wirkt daher mit folgenden Veranstaltungen an den interkulturellen Wochen mit:

Museum Köpenick

Alter Markt 1, 12555 Berlin

  • Vom 25. – 29.09.17 jeweils um 10:00 Uhr je eine Führung für Kinder bis 14 Jahre.
  • Vom 24. – 29.09.17 jeweils um 15:00 Uhr je eine Führung „Welcome to Köpenick“ – Guided Tour in English for Refugees. Mit Führungen auf Englisch heißt das Museum Köpenick geflüchtete Menschen herzlich willkommen. Der ca. einstündige Rundgang durch die Ausstellung des Museums in englischer Sprache vermittelt nicht nur Wissenswertes über Köpenick und seine Ortsteile, sondern zeigt auch, dass Zuwanderung schon immer ein Teil der Geschichte Köpenicks gewesen ist.

Museum Treptow

Sterndamm 102, 12487 Berlin

  • Des Weiteren findet am 28.09.17 um 19:00 Uhr im Museum Treptow ein Vortrag zur Entstehungsgeschichte der Kolonial-Ausstellung unter Einbeziehung der historischen Aspekte des Kolonialismus statt. Matthias Wiedebusch wird in seinem Vortrag Interessantes über die Entstehungsgeschichte der in Vorbereitung begriffenen Ausstellung: „Zurückgeschaut -1896 Treptower Park- Erste Deutsche Kolonialausstellung“ erläutern und den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Ersten Deutschen Kolonialausstellung im Rahmen der Berliner Gewerbeausstellung von 1896 im Treptower Park geben.

Während der Interkulturellen Woche gilt eine Sonderöffnungszeit von Montag – Freitag von je 10-18 Uhr.

Alle Veranstaltungen zu den Interkulturellen Wochen in Treptow-Köpenick finden Sie hier oder im folgenden Flyer.

Interkulturelle Woche - Flyer

PDF-Dokument (183.2 kB)