Vortrag mit Produzentenvertreter Omar Hurtado aus Bogotá im Rahmen der Fairen Wochen

Pressemitteilung vom 20.09.2017

Eine Veranstaltung vom Weltladen Köpenick

  • Wann: 21.09.2017 ab 19.00 Uhr
  • Wo: ‚Amadeus‘, Bahnhofstraße 9, 12555 Berlin

– Produzentenbesuch aus Kolumbien anlässlich der Fairen Wochen 2017 –
In seiner Werkstatt Precolombian S.A.S. in Bogotá arbeiten zwölf Frauen und Männer für einen fairen Lohn zu flexiblen Arbeitszeiten. Aus der Werkstatt kommen u.a. die Replikate des Muséo del Oro in Bogotá. Hier befinden sich auch die Originale, von denen der Goldschmuck der edén-Kollektion des Handelspartners GLOBO inspiriert ist. Die Goldschmiede der Sinú, Calima, Nariño, Quimbaya und Tairona waren Meister ihrer Kunst und genossen einen besonderen Status in der Gesellschaft. Gold galt in präkolumbischer Zeit als eine Brücke zu den Göttern und durfte nur von Priestern und anderen Führungspersönlichkeiten getragen werden.
Begleitet und übersetzt wird der Vortrag vom Geschäftsführer der Fair-Handels-Organisation GLOBO Fair Trade Partner. Die Veranstaltung des Weltladens Köpenick wird durch landestypische Snacks aus fairen Zutaten und Trommelmusik abgerundet. Die Fairtrade Town Treptow-Köpenick Kampagne ist mit einem Infostand vertreten.