Muster und Spiralen für das Allende-Viertel

Bezirksbürgermeister Oliver Igel hält ein Grußwort zur Fliesenenthüllung
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 20.09.2017

Heute war es endlich soweit. Die Fliesengemälde im Allende-Viertel wurden der Öffentlichkeit übergeben. Ziel des Fliesenprojektes war es Kinder und Jugendliche in die Gestaltung ihres Wohnumfledes einzubeziehen. Vier farbenfrohe Fliesengemälde zieren nun die Hausdurchgänge im Allende-Viertel. Die Kita “Hand in Hand”, die Amtsfeld-Grunschule und die Bölsche-Oberschule beteiligten sich an der Gestaltung der 222 bunten Fliesen zum Thema “Muster und Spiralen”, die nun bestaunt werden können. Durch die Unterstützung der Sozialraumorientierten Planungskoordination (SPK) des Bezirksamtes Treptow-Köpenick konnte das Projekt mit FEIN-Mitteln kofinanziert werden. Bezirksbürgermeister Igel lobte das bürgerschaftliche Engagement der jungen Künstlerinnen und Künstler und bedankte sich für die Zusammenarbeit mit der DEGEWO sowie der SPK. Auch der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat Klemm sowie Bezirksstadträtin Flader konnten die Werke bei der Enthüllungsfeier bestauen.

Fliesengemälde im Allende-Viertel

zur Bildergalerie