Bürgerwerkstatt „Ehemaliger Güterbahnhof Köpenick“

Pressemitteilung vom 13.09.2017

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen lädt gemeinsam mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick zu einer öffentlichen Bürgerwerkstatt zur Entwicklung des Geländes des ehemaligen Güterbahnhofes Köpenick ein.

  • Wann: Dienstag, 19. September 2017, 16.30 – 20 Uhr (Einlass 16 Uhr)
  • Wo: Stadion An der Alten Försterei, Hauptgebäude 1. OG, An der Wuhlheide 263, 12555 Berlin

Im Beisein des zuständigen Abteilungsleiters der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Dr. Jochen Lang sowie des Bürgermeisters Oliver Igel und des Stadtrats Rainer Hölmer des Bezirkes Treptow-Köpenick werden die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Bürgerwerkstatt über den aktuellen Arbeitsstand der Vorbereitenden Untersuchungen zur Festsetzung einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme informiert. Zugleich besteht die Gelegenheit, die konzeptionellen Ansätze für die Gebietsentwicklung mit Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung des Senats und des Bezirkes Treptow-Köpenick, Gutachtern und externen Fachleuten zu erörtern.

Das Areal des ehemaligen Güterbahnhofes Köpenick soll einschließlich angrenzender Flächen in den nächsten Jahren zu einem urbanen Wohn- und Gewerbequartier entwickelt werden. Dafür führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sogenannte Vorbereitende Untersuchungen zur Festsetzung einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme gemäß §165 Baugesetzbuch durch. Mit einer städtebaulichen Neuordnung sollen die vorhandenen Potenziale genutzt und der gesamte Bereich in die Stadtstruktur eingebunden werden. Da die Haupteinkaufsstraße Köpenicks und mehrere Naherholungsgebiete unmittelbar an das Gebiet angrenzen, eignet sich das Gebiet auch für eine entsprechende bauliche Nutzung für den dringend benötigten Wohnungsbau.

In Arbeitsgruppen können die Themen Bebauungs- und Nutzungsstruktur, Verkehr und Mobilität, Freiraum und Ökologie sowie soziale Infrastruktur vertieft werden.

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei zugänglich. Parkplätze sind in ausreichendem Maß vorhanden. Getränke werden bereitgestellt. Kleine Mahlzeiten können käuflich erworben werden.

Auf www.berlin.de/gueterbahnhof-koepenick finden Sie weitere Informationen zu dem Projekt, zur Bürgerwerkstatt und zu den Möglichkeiten der Online-Beteiligung.

Interessierte Journalisten laden wir zu der Bürgerwerkstatt ein. Bitte informieren Sie auch Ihre Leserinnen und Leser, Zuschauerinnen und Zuschauer und Zuhörerinnen und Zuhörer über diese Veranstaltung.